Flugbegleiterin als "Überbrückungsjob"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spezielle "Überbrückungsjobs" werden in diesem Bereich nicht angeboten. Du kannst dich dort ganz normal bewerben und dann nach einer gewissen Zeit wieder abhauen. Würde denen aber beim Bewerbungsgespräch auf keinen Fall erzählen, dass du eigentlich was ganz anderes machen möchtest. Ansonsten würde ich mir vielleicht auch etwas mehr Zeit nehmen für den "Überbrückungsjob", ein Jahr würde ich das schon machen. Sieht später besser aus, wenn du den Job nicht nach ein paar Monaten schon abgebrochen hast und du selbst hast sicher auch mehr davon. Du musst auch bedenken, dass du nicht sofort arbeiten kannst, sondern die ersten 8-10 Wochen erstmal aus Training bestehen.

Hier noch ein paar Infos zu den Voraussetzungen der verschiedenen Airlines:

http://www.flugbegleiter.net/flugbegleiter/voraussetzungen/

Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort ! :-) Aber kann ich dann nach einem Jahr so einfach gehen ?

1
@Miasophie01

Du musst dich halt an die entsprechende Kündigungsfrist halten, aber das ist bei einem Jahr nicht ganz so lange, vielleicht bekommst du am Anfang sowieso nur nen befristeten Vertrag für ein Jahr. Wenn du langfristig planst, sollte es sowieso kein Problem sein :). Musst halt rechtzeitig kündigen.

2

Hallo,

jeder Arbeitsvertrag ist kündbar. Viele Airlines, gerade im Bereich Charter, bieten aber sowieso Arbeitsverträge mit Zeitbegrenzung von Beginn an, da sie so die Flugspitzen z. B. in Ferienzeiten auffangen können. Frag mal bei Conder, TUI, Sun Express und anderen nach.

Bei der Linie ist es meistens so, dass Du erst nach längerer Zeit (2 bis 3 Jahre, ist aber unterschiedlich) auf Teilzeit umsteigen kannst. Dann bleibt es aber mit einem Studium schwierig oder aber Du kündigst. Dass steht Dir natürlich immer frei.

Es ist ja nicht wie bei der IRA, wo es heißt: Einmal dabei, immer dabei. Aber vielleicht hast Du dann ja auch Blut geleckt und willst nicht mehr zurück.

Ja das stimmt auch wieder, ganz herzlichen Dank ! :-)

0

auf http://www.be-lufthansa.com/ findest du alle nützlichen informationen, wenn du direkt bei Lufthansa anfangen möchtest!

Danke für die Antwort!

1

hotelfachfrau ---> Flugbegleiterin

Hallo, also ich beende nächstes Jahr meine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Und bin am überlegen danach mich als Flugbegleiterin zu bewerben. Ich habe in der Berufsschule sehr gute Noten, jedoch habe ich meinen Quali nicht bestanden sondern habe nur einen Hauptschulabschluss.. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob die Airlines sich für mich interessieren oder eine Chance hätte? Klar hängt es von den Airlines ab, aber würde mich schon mal interessieren ob ich da ne Chance hätte diesen Job zu bekommen. Denn ich habe ja keinen guten Schulabschluss sondern nur eine Abgeschlossene bestandene (so wie die Noten jetzt aussehen) Ausbildung. Ich stelle mir diesen Beruf als Flugbegleiterin schon seit ich klein bin vor. Ich bedanke mich jetzt schon für hoffentlich hilfreiche Antworten:))

...zur Frage

Mit 17 abitur abbrechen und zum Bund?

Also zu mir: ich wohne in nrw bin 17 jahre alt (im august 18) und besuche die 11 klasse eines Gymnasiums. Meinen FORQ mit 2,6 bekam ich im jahr 2015. Ich finde es ist Zeitverschwendung mein Abitur zu machen da ich es nicht brauche. Ich würde viel lieber zur Bundeswehr oder eine Ausbildung machen. Das Abitur war sowieso nur eine Überbrückung bis ich weiss welchen beruf ich ausüben will. Kann ich das Abitur einfach so mit Erlaubnis meiner Eltern abbrechen oder geht das nicht? Wenn ja geht es dann erst am 31.03 weil ich am 01.04 Ausbildung oder Bundeswehr anfange oder geht das auch früher? Ich habe gehört man muss dann trotzdem in eine klasse in der man nur 1. In der Woche zur schule muss. Ist das wahr?Ich weiß es ist lieb gemeint wenn ihr probiert mir das Abitur einzureden aber es ist Zeitverschwendung und mein Entschluss steht fest.Danke im voraus

...zur Frage

Flugbegleiterin / Stewardess!

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und komme diesen Sommer in die 12. Klasse. Mein Wunsch ist es später, nach dem Abitur mal als Flugbegleiterin zu arbeiten. Leider kann man in diesem direkten Bereich kein Praktikum absolvieren. Deswegen möchte ich jetzt hier einige Fragen los werden, da ich später auch viele Jahre in dem Beruf arbeiten muss und ich mir natürlich sicher sein möchte.

  1. Welche Airlines sind die beliebtesten/ bei welchen Airlines hat man gute Chancen?
  2. Wie viel verdient man?
  3. Hat man noch Freizeit oder ist man " nur " noch am arbeiten?
  4. Auf was wird besonders Wert gelegt?
  5. Wie viele Monate vorher muss man sich bewerben?

Alle anderen Tipps nehme ich auch gerne an !! :-)

...zur Frage

Fachabitur Marketing oder Sport-und Eventmanagement?

Ich melde mich am Samstag auf einem Berufskolleg an , bin mir aber noch nicht sicher welche Richtung ich nehmen soll. Kann mir jemand eins der beiden Sachen empfehlen?

...zur Frage

Flugbegleiterin auf Zeit möglich-Ausbildung für Langstrecke?

Guten Tag :) Ich bin am Überlegen 1 Jahr als Flugbegleiterin zu arbeiten. In einigen Foren etc. habe ich gelesen, dass dies manche nach dem Abi o.ä. gemacht haben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob dies heute noch möglich ist. Außerdem würde mich interessieren, ob die Möglichkeit besteht, dass man für Langstrecke ausgebildet wird und demnach nur Langstrecke fliegen würde. An welchen Standorten ist das möglich? Haben hier evt manche Erfahrung oder arbeiten als FlugbegleiterIn (Langstrecke)?

Vielen Dank!

...zur Frage

Werden Klausuren irgendwo gespeichert?

Hallo, ich gehe zurzeit in die q1 eines Gymnasiums. Es gab einen kleinen Disput mit meiner Lehrerin. Ich bin mir im Nachhinein sicher, dass sie einen Fehler bzgl meiner Klausur gemacht hat, bzw. vergessen hat eine Seite zu korrigieren. Nun habe ich die Klausur leider verloren. Meine Frage ist: Werden Klausuren irgendwo archiviert? Bzw vielleicht eingescannt und gespeichert um es im Nachhinein noch einsehen zu können? (Geht um eine ganz normale Qualifikationsphase 1 Klausur - also nicht Abi).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?