Fliegt bei euch auch immer Kleidung auf den Boden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte mal eine Eineinhalbzimmer-Wohnung, die Schlafecke war zwei Stufen tiefer. Diese beiden Stufen habe ich nach dem Umzug erstmal richtig vermisst, bis ich eine andere Kleiderablage fand.

Für jeden gibt es eine praktikable Lösung. Wenn sie nicht funktioniert (nicht angenommen wird), muss es noch eine bessere Möglichkeit geben. Erste Hilfe: Stuhl oder Wäschekorb. Oder man macht aus der Not eine Tugend. Storchengang regt den Kreislauf an.

Als Kind habe ich dafür den Hintern versohlt bekommen. Heute liegen solche Kleider im Bad auf der Waschmaschine. Ich selbst werfe keine Kleidung auf den Boden und würde das auch von meinem Partner nicht dulden.

Dafür gibt es eine Garderobe. Oder falls Ihr Euch im Schlafzimmer umzieht, dann kannst Du da einen Stuhl hinstellen oder eine Kleiderstange. Dann kannst Du Deine Klamotten da drauf lagern und sie liegen dann nicht immer auf dem Boden herum. Das sieht so gleich viel ordentlicher aus, alles wenn alles kreuz und quer am Boden herumliegt...

Was möchtest Du wissen?