Fleck (Kleber?) aus mittelblauer Seide

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Dad zaubert vieles mit Waschbenzin weg, er hat da echt nen Händchen für (funktionierte auch mal, als im Regen Tragetasche auf hellen Kaschmirmantel abfärbte.. ich dacht, ich dreh ab).

Probier aber erstmal ganz vorsichtig an verdeckter Stelle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich fürchte das ist ziemlich hoffnungslos. Wenn es wirklich Kleber war, nutzt nur Nitroverdünnung (ist auch in Nagellackentferner vorhanden), der aber mit Sicherheit auch einen Teil der Farbe auswaschen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scherenschliff
28.10.2012, 23:28

Würde eher sagen, dass Nitroverdünner grad mal ein Loch in die feine Seide brennt.

0

Ich überlege gerade, wie Lösungsmittel auf die Farbe der Seide reagiert...was kann es für ein Kleber gewesen sein...ich würde es mit Alkohol aus der Apotheke versuchen, denn das wäre die letzte Lösung im wahrsten Sinne des Wortes...entweder klappt es, oder Du mußt ihn eh wegwerfen....nicht reiben,vorsichtig mit einem Zewatuch abziehen erst einwirken lassen, dann mit dem Wasserstrahl der Dusche abspritzen und wiederholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit dem Haarföhn und einem dünnen Papier fest auf den Fleck gelegt Nicht zu heiss lösen, vielleicht kriegst Du die Rückstände weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?