(FL Studio) Beat klingt auf Studio-Monitoren gut aber auf Kopfhörern nicht (Trap)?

4 Antworten

Naja, Studioboxen vs Handy-Ohrbohrer.... Finde den Unterschied :)

Was tönt denn schlecht?

Dein Mastering ist das absolute Minimalmastering, welches am Mix nicht wirklich was nennenswertes verändert. :)

Es sei denn, du nutzt die Limiter, um ein Problem zu beheben: Viel zu viel Dynamik.

Moderne Consumer-Abspielgeräte der Marke "Design-Quäker" kommen mit ihren 2,3W PMPO einfach nicht mit. Dann tönt es dünn und schlapp.

Anstatt die Dynamik mit Clippern und Limitern einfach plattzudrücken, solltest du einen oder mehrere (Multiband-)Kompressor vor dem Limiter versuchen. Oder wenn du kannst: Im Mix mehr Kompressoren verwenden.

Woher ich das weiß:Hobby

Ja finde den Unterschied lol

0

Und womit nimmst auf was nutzt du für Kopfhörer mit einen Aufnahme Gerät kannst hast du einen sehr gutes Eingangssignal aber sobald du die Datei halt auf einen anderen Medium abspielst geht immer was verloren höre es doch mal über dein mischpult mit Kopfhörer oder wie gesagt Aufnahme gerät ist auch heftig kaufe dir den Tascam

Woher ich das weiß:Hobby

na ein Tascam und als Wave bekommst du bei thomann für 70 € und Kopfhörer sennheiser hd8

0

Hi,

Wenn du beim Mixen eine ausgeglichene Stereo Mono Balance hast, sollte es sich auf allen Geräten nicht gleich, aber gut anhören.

Was setzt du in Mono und was in Stereo?

Nimmst du auch manipulierende Plugins für Stereo Felder?

Sind deine tiefen mit wenig Stereo und SUB in Mono?

Wie sieht es aus mit störfrequenzen, fehlen villeich nur auf 1-2 Spuren ein eq zum rausfiltern dieser?

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bearbeite und mache Musik seid 2009

Dein Yamaha hat doch ein ganz anderen Output als dein Handy

Was möchtest Du wissen?