Fitness Check Up. Fitness First Anamnese

1 Antwort

Keine Angst, da wird nur einmal Dein Puls gemessen, Deine Körpergröße und Dein Gewicht. Daraus wird dann u.a. der Bodymass Index berechnet. Und dann machst Du eigentlich nur etwas Training auf dem Laufband, so ca. 10 Minuten und dann wird nochmal der Puls gemessen. Das war's eigentlich. Falls Du Beschwerden hast etc. wird das natürlich auch berücksichtigt und dann wird Dir ein Trainingsplan anhand von Deinen Zielen erstellt.

Kann man einen Eiweißshake mit Wasser statt Milch zubereiten?

Muss man das Eiweißpulver mit Milch mischen für einen optimalen Effekt oder ist es egal, worin man das auflöst? Auf der Packung steht, man sollte Milch verwenden, ich würde aber lieber Wasser nehmen, um Kalorien zu sparen. Muss es also aus irgendeinem Grund Milch sein oder kann man theoretisch alles nehmen? LG

...zur Frage

Abnehmen und Cheatday - Kontraproduktiv oder fördernd?

Hallo liebe Community,

momentan versuche ich nach starker Gewichtszunahme wieder abzunehmen. Bis September wäre mein Ziel etwa 10-12 Kilogramm loszuwerden, also nichts sonderlich Brachiales :D

Nur mache ich das momentan so, dass ich noch keine Muskeln aufbauen will, also immer darauf achte, im Energieminimum zu bleiben. Ich nehme an sechs Tagen die Woche 600-1000 Kalorien durch Fleisch und Gemüse zu mir und gehe vier mal die Woche ins Fitnessstudio, wo ich 30-45min Ausdauertrining mache und ergänzend dazu Krafttraining und Dehnübungen, die auf mich angepasst wurden, absolviere. Dazu laufe ich täglich 6-8km, manchmal mehr.

Nun habe ich das die letzten zwei Wochen so gemacht, dass ich an einem Tag der Woche so viel davon essen kann, worauf ich gerade Lust habe, also Döner, Pizza, Alkohol, ...

Da kommt bei mir aber die Frage auf, ob dieser plötzliche Kalorienzuschuss mich in meinem Diät nicht komplett zurückwirft?

...zur Frage

Balance finden zwischen gesunder Ernährung und "sich mal was gönnen"?

Hi :)

Ich ernähre mich jetzt seit ca einem halben-dreiviertel Jahr total gesund und mache nebenher bis zu 6x die Woche Kraft- und Ausdauertraining. Ich finde aber, dass ich die Balance nicht finde, ich kann nicht einschätzen wie viel ich mir gönnen kann ohne, dass das meine Fortschritte beeinflusst. Habe mich teilweise an Leuten orientiert, die zu 100% gesund gegessen haben aber ich muss sagen, dass das einen irgendwann schon ziemlich einschränkt. Das ganze geht ja bei manchen echt schon knapp in eine Essstörung.

Also, habt ihr irgendwelche Tipps? Wann gönnt ihr euch mal was? Und wie viel, schaut ihr bei sowas, dass es in die Kalorien/Makros passt?

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?