findet ihr für eine 17-jährige 100Euro taschengeld pro monat viel?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Zum reinen verballern ist das schon extrem viel Kohle.

Wenn du davon selber noch deine Bekleidung bestreiten musst, oder Sachen für die Schule, ist es immer noch viel aber nicht mehr so viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an. Willst du wissen, ob 100 EUR für eine 17jährige zu viel Geld sind (vermutlich eher nicht) oder ob 100 EUR von seinen Eltern als Taschengeld zu "verlangen" zu viel ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist enorm viel. Weiss gar nicht was Du mit dem vielen Geld alles machen möchtest. Meine Tochter ist auch 17 und bekommt nur 25€ Tagengeld im Monat und es reicht ihr. Meistens sparst sie sogar noch und wir zahlen dann den Betrag auf ihr Konto ein.

Nimm den Mund nicht zu voll, sonst kannst Du schnell mal eine Enttäuschung erleben, wenn Du jetzt so verwöhnt wirst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JFRARK
16.08.2017, 17:13

Das hat ja nichts mit verwöhnt zu tun. Ich bin zB 14 kriege 95€ im Monat muss davon nichts bezahlen und ich bin kein bisschen verwöhnt sogar im Gegenteil

0

Je nachdem, was man mit 17 so macht (Schule/Studium/etc.) und was man alles davon tragen muss (Kleidung/Essen/Handy?). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt davon ab was du damit machen musst

Wenn du Schulessen und Klamotten oder Handyvertrag davon selbst kaufen musst dann nicht

Rein zum verprassen dann schon

Aber hängt natürlich auch von den Verhältnissen der Eltern ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie viel zur Verfügung steht und wie oft man es bekommt.

Mit 17 kann und sollte man sich sein Taschengeld eigentlich schon mit Ferialarbeit aufbessern falls man noch zur Schule geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall im oberen Bereich, es kommt auch immer darauf an, was selber davon bestritten werden muß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, die Hälfte davon wäre schon mehr als genügend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auch darauf an was sie davon kaufen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro Tag ja, für 1 Jahr zuwenig. Aber kleiner Tipp, man kann auch arbeiten wenn das Taschengeld nicht reicht. :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist auf jeden Fall genug :) 

Ich bekomme auch 100 Euro Taschengeld 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Tag - ja, in der Woche- ja, Im Monat - Jein, je nachdem was davon alles bestritten werden muss. Im jahr-nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alles auf einmal ausgeben ! Man kann auch einen Teil beiseite tun und wenn dann ne größere Summe zusammengekommen ist dann kann man sich auch was größeres Leisten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr viel! In diesem Alter kann man  sich einen Nebenjob suchen und seine Sonderwünsche selbst bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde in dem alter kann man auch schon gut nebenbei Arbeiten gehen...

Denn 100€ ist nicht viel Geld für einen 17-jährigen, für die Eltern die es erarbeiten aber schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100€ pro tag? pro woche? pro Monat? pro Jahr?

für klamotten und essen? nur für essen? zum reinen Vergnügen?

Fragen über Fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 11 und bekomme jeden Monat 150 taschengeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es genau gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Taschengeld kannst Du dich nicht beschweren, denn viele bekommen weniger ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?