Fenster für Architektur-Modell

1 Antwort

Hallo Joteli,

Fenster im Modellbau werden aus dicken, transparenten Folien gefertigt. Da diese aus Kunststoff sind, lassen sie sich auch thermisch verformen.

Wenn also Wärme auf die Folie einwirkt, wird diese weich und "fliest". Dabei kann man vorsichtig mit einem Heißluftföhn arbeiten und versuchen, den Zeitpunkt zu erreichen, daß man die Folien gerade eben formen kann und sie umgehend wieder erstarrt, oder man nimmt eine Form z.B. aus Holz, die die gewünschte Grundform des Fensters hat, legt die Folie darüber und erhitzt diese, bis sie sich der Holzform anpasst (Heißluftföhn oder Mikrowelle)

Da die gesamte Oberfläche der Folie weich wird, ist mit Vorsicht zu arbeiten, denn ein Formen mit den Findern würde Fingerabdrücke hinterlassen und die Transparenz beeinträchtigen. Also nur am dem Rand der Folie anfassen, der später abgeschnitten wird, und nicht zu stark erhitzen, um ein Schmelzen bis zum nahezu flüssigen Zustand der Folie zu vermeiden.

Expermentiere am besten mit etwas Folie in der Mikrowelle. Viel Erfolg :)

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?