Fehlerquotient , Englisch LK

1 Antwort

Das ist in jedem Bundesland unterschiedlich. In den meisten Budnesländern ist der Fehlerquotient ganz abgeschafft (verboten!) und durch eine pflaumenweiche allgemeine Punkte-Beurteilung für Einzelaspekte ersetzt worden.

FRÜHER - ich weiß nicht, wie das in Hessen ist, galt z.B. für Grundkurse, dass ein Fehlerquotient über 5% (bei LK: 4%) - im Bereich Sprachrichtigkeit - zur Bewertung "Mangelhaft" führte, und ein Fehlerquotient über 6.5 % )LK: 5.5%) als "ungenügend". Für Note 1 in sprachlicher Richtigkeit durfte man im LK maximal 1% haben.

Dies aber traut man sich heutzutage wohl nicht mehr, weil die Noten insgesamt dann zu schlecht ausfallen würden.

Die konkrete, für Deine Schule gültige, Antwort auf Deine Frage kann und MUSS Dir Dein Englischlehrer geben, dazu ist er verpflichtet.

"Traut man sich heutzutage wohl nicht mehr..." haha, das ich nicht lache. Da mache ich momentan als Schüler aber ganz andere Erfahrungen.

0

Was möchtest Du wissen?