Faulheit abgewöhnen wie stell ich es am Besten an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ehrlich gesagt: Ich hab das gleiche Problem und habe keine Ahnung.

Was mir immer mal wieder für kurze Zeit geholfen hat: Aktiver werden, in jedem kleinsten unbedeutendsten Ding. Angefangen mit jeden Müll direkt wegwerfen bis hin zu "Immermalwiederrausgehen", vielleicht wirklich mal spazieren und sich Gedanken über das Leben usw. zu machen. Wenn du dann noch viel mit Freunden draußen machst wirst du direkt aktiver. Du merkst, dass du aktiv warst, wenn du abends ins Bett fällst und direkt einschläfst. Das fallen muss nicht zu ernst genommen werden xD

Hahha xD Ja ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren Dankee :)

0

Als erstes ein Ziel finden. Was willst du ? Das kann etwas kleines sein, wie z.B. 5 kg abnehmen oder halt etwas größeres. Auf jeden Fall etwas, das dich motiviert ! Das ist wichtig, damit du auch durchhältst.

Dann fängst du an in kleinen, aber stetigen Schritten das umzusetzen. Kleine Schritte wieder deshalb, damit du durchhältst. Das längerfristige Durchhalten ist das Hauptproblem bei der Zielerreichung, man denke nur an die unzähligen Silvestervorsätze.

Also: Ziel setzen und in kleinen Schritten ranarbeiten.

Bei einem Rückschlag ? Aufstehen, weitermachen !!

Du hast ja schon viele gute Antworten bekommen, da würde ich nur gerne noch hinzufügen: weg vom Internet! Nieder mit dem ewigen Prokrastinator! Das hilft bei mir immer noch am Besten. Kein IG auf dem Handy vorm Schlafengehen, nicht auf gf.net oder irgendwo im Netz rumhängen, wenn man denkt gerade Zeit dafür zu haben. Nutze das Internet und den Computer als ein Werkzeug und nicht als Unterhaltung. Und wenn du doch mal online rumhängen möchtest, dann als Belohnung für Produktivität.

Machst du regelmäßig Sport? 30 Minuten joggen helfen mir immer sehr falls ich mal wieder in einem "Tief" bin. 
Und: was machst du denn den ganzen Tag wenn du wirklich keine Zeit für Hobbys hast?

Joggen mhmm ich bin ja nicht so die Sportskanone aber ausprobieren werde ich es auf jeden Fall ;) Mhm ich lerne viel bzw. Hänge zu viel im Internet rum und dann kommt noch die Schule und hier in meiner Nähe gibt es kein Hobby oder eine Sportart die mir gefallen könnte :(

0
@silvereight

Es fängt an Spaß zu machen und dein Selbstbewusstsein zu steigern wenn du ab und zu mal laufen warst. 2-3 mal die Woche für 20-30 Minuten reichen vollkommen aus. Ein Versuch ist es wert! :)

0
@silvereight

Ich habe wirklich genau das gleiche Problem.

Habs mit Joggen versucht, finde es total langweilig ;D aber es hilft.

Mich fesseln im Moment Serien an mein Stuhl oder Bett. War auch mal anders, aber weiß nicht, auf welches Ziel ich mich konzentrieren sollte: Schule, Körper oder Geist ;D Obwohl Körper und Geist zum Teil zusammengehört 

0

1. Jeden tag 10 min früher aufstehen als am vorherigen tag
2. Über Dopamin informieren & versuchen den dopaminspiegel dur ernährung möglichst hoch zu halten
3. ernährung umstellen ( Vorallem zucker weg. )
4. Disziplin antrainieren

Finde Disziplin ein wenig zu streng, bin der Meinung, man sollte das machen, was einem Spaß macht. Ernährung ist ne gute Idee, ist für mich irgendwie schwerer, als früh aufstehen ;D. Dopamin hört sich aber auch gut an.

0

Früh aufstehen -> mehr zeit
Mehr zeit + disziplin = erfolg

0

Das ist ganz einfach: Mache jetzt 10 Liegestütze und du bist fleißig.

Liegestütze und ich ? Da macht mein Gesicht aber schnell Bekanntschaft mit dem Boden :D Morgen werde ich ausprobieren.

0
@silvereight

morgen hätte ich eine andere aufgabe für dich...ich kann nämlich nicht bügeln

1

Was möchtest Du wissen?