Farbe zum bemalen von geschnitzten Figuren

So siehts momentan aus - (Holzbearbeitung, Schnitzen, Verzierung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Phipsi,

es gibt unterschiedliche Arten von Bemalung. Wenn das Holz durchscheinen soll, dann kannst du Wachsbeizen, Wasserfarbe oder Lasur nehmen. Wenn du deckend Bemalen möchtest, dann geht Placka oder Acrylfarbe. Anschließend mit Polyurethanlack spritzen.

Bei lasierenden Farben musst du vorher Grundieren. Das macht man, damit die Farben nicht ineinander laufen und die Stirnholzflächen nicht dunkler werden als der Rest. D.h. die Saugfähigkeit ist nach dem Grundieren überall gleich.

Profis Grundieren mit Hasenhautleim. Der wird in Wasser aufgeweicht und anschließend erwärmt (max 60°C). Den warmen Leim streicht man dann gleichmässig auf die gesamte Fläche. Nach dem Trocknen kannst du mit dem bemalen anfangen.

Weiter Infos findest du auf meiner Webseite: http://www.Hobby-schnitzen.de dort gibt es auch ein Forum.

Viele Grüße und viel Erfolg! Thomas

farblich/natur keine farbe,sondern lasur die durchsichtig ist/bleibt weil die maserung dann zur figur erst zur -wirkung kommt, besonder in verschiendene töne, man kann auch einzeln (2gr tüten beize) nehmen,untereinander mischen, wenn alles fertig/trocken ist, mit bienenwachs überziehen gegen staub/schmutz/witterung/feuchtigkeit, denn farbe/lack macht die poren zu, holz reißt, schönes hobby

Danke.

Mach ich seit ich 9 bin, also seit 7 1/2 Jahren.;)

0

Wenn das Holzmuster sichtbar bleiben soll dann kann man Flüssigwachs oder Holzlasur nehmen. Bei bunter Bemalung sollte man den Kunstmaler befragen.

Was möchtest Du wissen?