Fanfiction selber schreiben

4 Antworten

Klar, fang einfach mal an zu schreiben. Jetzt schon zu sagen, ob das eine gute Idee ist oder nicht, finde ich unmöglich, da auch eine miese Idee super werden kann - wenn man einen genialen Schreibstil hat. (Damit meine ich jetzt nicht, das deine Idee mies ist!) Die meisten FFs drehen sich halt um Liebe, Happy End und rosa-roter-knutsch-mist. Daher einfach mal anfangen und gucken wie's wird. Ändern kann man's immer. :)

Also ich war ehrlich gesagt nie so ein Fan von Fanfiktion, hab zwar mal ein paar gelesen und so aber ich mag die original Story einfach am liebsten. Aber irgwann kam mir so ne Art Geistesblitz und ich hatte eine wie ich finde Schöne Idee, nämlich darüber das die Kinder von Harry ect erfahren was damals passiert ist, da Fred Weasley im Arbeitszimmer alte Dokumente und so findet. Ich habe sie Die Vergangenheit holt uns ein genannt, da mir dieser Titel wie ein Geistesblitz kam und ich einfach wusste was ich schreiben soll. Bei meiner zweiten Fanfiktion war es ähnlich ich dachte wie geht George mit dem Tod von Fred um? Und mir kam ein Geistesblitz und ich hatte eine gewiss sehr traurig story, aber dennoch eine sehr schöne wie ich finde. Sie habe ich leider noch nicht ganz vollendet. Wenn es dich interessiert kannst du sie bei Fanfiktion.de lesen und vl inspirieren sie dich ja. Ansonsten vl Rumtreiber Zeit, Hogwarts Beginn, Winkelgasse, über die zweite Generation. LG und viel Spaß :)

Ja, fang einfach an! Ansonsten finde ich auch Fanfictions über die Rumtreiberzeit oder über Harrys Kinder in Hogwarts cool:D

Was möchtest Du wissen?