Fahrschulauto ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Würd ich eher die Finger von lassen. 13000 € für einen 3 Jahre alten Golf klingt erst mal nach Schnäppchen, aber als reines Fahrschulauto ist der natürlich alles andere als geschont worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein gutes Preisleisungsverhältnis. Fahrschulautos werden von den ganzen Fahrschülern sowas von gequält. Denk mal an die Kupplung usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir wurde einmal geraten NIEMALS ein Fahrschulauto zu kaufen. Ganz egal in welchem Zustand oder zu welchem Preis!

Der Grund sind die Fahranfänger die noch nicht mit dem Auto umgehen können, das Getriebe quälen, den Motor hochdrehen lassen etc. ...

Klar, ich war als Fahrschüler auch nicht zwingend besser, aber ich nehme mir den Ratschlag zu Herzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde grundsätzlich kein Fahrschulwagen kaufen, weil man davon ausgehen kann, dass die Technik am Ende ist.
Vor allemKupplung durch Schleifenlassen beim Anfahren und der Anlasser wird auch andauernd strapaziert durch Motorabwürgen und wieder neu starten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um dieses Geld bekommst Du, abzüglich eines guten Nachlasses, schon einen neuen Kleinwagen und hast ca. 5 Jahre Garantie/Gewährleistung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das würde ich nicht machen, 77000 km fahrschulbetrieb tut einem auto nicht gerade gut, für 13000€ bekommst du viel VIEL bessere autos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu teuer. Der hat ja als Fahrschulauto mächtig gelitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich zu teuer. Schon 3 Jahre alt und wurde immer von Fahranfängern "vergewaltigt". Ich würde ihn nicht kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?