fahrrad abschleifen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eigentlich reicht es, wenn du die alte Farbe ordentlich anrauhst (anschleifst). Sonst wäre es am einfachsten, in einem Betrieb zu fragen, ob die das Rad sandabstrahlen würden... Dann ist die ganze Farbe runter. Nach dem anrauhen (mit grobem Schmiergelpapier) mit feinem Schmiergelpapier glatt schleifen und streichen oder sprühen ... (habe gesprüht - muss aber möglichst windstill sein. Farbe ist meiner Meinung nach gleichmässiger wie beim streichen...)

Machen die das Sandabstrahlen eventuell kostenlos oder muss man dafür Geld bezahlen?

0

Hallo,

fang am besten mit 120er Schleifpapier an und dann weiter mit 180er. Für den letzten Schliff nimmst du dann 400er Körnung, am besten Nassschleifpapier, welches mit Wasser angewendet werden kann.

Die beste Oberflächenbeschichtung ist natürlich Pulverlack, aber dafür musss der alte Lack komplett runter und es ist auch nicht ganz billig, denn das kannst du nicht selbst machen.

Nasslack zum Streichen ergibt eine höhere Schichtdicke als Srühlack, aber letztere ergibt die gleichmäßigere Oberfläche (wenn vorher ordentlich geschliffen wurde!).

Beim Sprühlackiern ist das Wichtigste: Geduld haben! Also immer nur dünne Schichten aufsprühen, dann trocknen lassen und dann erst die nächst Schicht. So vermeidest du Läufer und Nasen.

Wenn es doch mal passiert: trocknen lassen, Nasen abschleifen und nochmals lackieren.

Viele Grüße

Sylvia

Was möchtest Du wissen?