Faden der Kupferkette?

4 Antworten

Ich denke, Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.

Dein Frauenarzt wird den Faden auf jeden Fall gekürzt haben, denn sonst ist er wirklich lang und könnte im ungünstigsten Fall unten aus Deiner Scheide heraus hängen, wenn er sich mal verselbstständigt und seine Lage verändert.

Wenn der Frauenarzt nach der Einlage den Faden mit dem Skalpell von der Applikatur trennt, kann er schräg ansetzen, sodass der Faden nach unten hinten dünner werdend verläuft. Ebenso, wenn er den Faden dann nochmal kürzt.

ACHTUNG: Wenn Du nach dem Faden tastest, dann niemals daran ziehen, weil Du überprüfen möchtest, ob die Kette noch fest sitzt. Damit würdest Du im ungünstigen Fall, den Knoten wenige Millimeter nach unten ziehen, wodurch Du ein Verlieren der Kette provozieren könntest.

Ah das hört sich logisch an, danke! Nein ziehen werd ich auf jeden Fall nicht am Faden, das Risiko kenne ich ;)

0

Keine Angst, das ist normal. Der Faden wird jetzt nach und nach weicher und auch ein bisschen länger werden. Wenn es dich oder deinen Freund stört, kannst du den Faden nochmal kürzen lassen.

Hast du sonst Fragen?

Alles Gute!

Der Faden wird mit der Zeit weicher und wenn er lang genug ist legt er sich auch schön um den Muttermund oder, wie in meinem Fall) stülpt er sich um. Das kupfer fühlt sich nochmal anders an

Was möchtest Du wissen?