Fachwirt, welcher ist am einfachsten im kaufmännischen Bereich?

1 Antwort

Unnütz ist wohl keiner der Fachwirte und die haben natürlich alle so Ihren Anspruch. Nach meiner Einschätzung sind jedoch die dem Fachwirt formal gleichgestellen Ausbildungen zum Bilanzbuchhalter (IHK) oder Controller (IHK) deutlich anspruchsvoller.

Wenn Du das nur als Allgemeine Hochschulreife brauchst, kannst Du auch den Handelsfachwirt machen. Aber Vorsicht, die ersten Unis beginnen bereits Zugangshürden für diese Zugangsberechtigung zu errichten. So kenne ich eine Uni, an der Du dich ohne ein vorheriges Fachgespräch gar nicht erst bewerben kannst. Was in diesem Fachgespräch dann abläuft, publiziert diese Uni jedoch nicht.

Welcher Kaufmännische Beruf ist in der Hierachie oben

Hallo, wollte mal fragen, welchen Kaufmännischen Beruf Ihr neben dem Bankkaufmann und dem Industriekaufmann ganz oben seht, in punkto Verdienst und Zukunftsaussichten und auch vom Ansehen her ?

...zur Frage

welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen? Kfm. Bereich

Hallo zusammen,

mich würde interessieren welche Weiterbildung Ihr mir empfehlen würdet.

Gelernt habe ich Groß- und Außenhandelskaufmann und habe zuvor die zweijährige Handelsschule besucht sowie Lehrgänge im Bereich SAP, Business Englisch, Zollabwicklung bestanden. Mehrjährige Berufserfahrung konnte ich bisher in der Logistik sammeln. Sowohl die einfachsten kommissionier Arbeiten über Zeitarbeitsfirmen als auch kaufmännische Tätigkeiten im Dispositionsbereich. Erstellen und koordinieren von LKW Routen, Bedarfe ermitteln etc.

Aktuell bin ich zuständig für die Versandabwicklung in einem größeren Unternehmen. Koordination, Bearbeitung der Reklamationen, Mitarbeiterführung usw..

Nun kann ich mir gut vorstellen irgendwann mal das Unternehmen zu wechseln oder aber innerhalb des Unternehmens versetzt zu werden. In einen Bereich mit noch mehr Verantwortung. Beispielsweise Abteilungsleiter oder ähnliches.

Meine Tätigkeiten der letzten Jahre sind sehr Logistik lastig. Deshalb bin ich mir nicht sicher ob der Wirtschaftsfachwirt, den ich ins Auge gefasst habe, auch wirklich der richtige für mich ist. Festlegen auf den Bereich Logistik möchte ich mich aber auch nicht. Den Betriebswirt kann ich auf Grund meiner Schulbildung noch nicht direkt machen. Es muss erst ein Fachwirt sein.

Habt Ihr da eine Empfehlung? Das Unternehmen würde die Weiterbildung finanziell übernehmen, daher sollte diese natürlich auch den Unternehmen Vorteile bieten. Sonst wird die Weiterbildung natürlich abgelehnt.

Ich danke euch für die Zeit die Ihr euch nehmt.

...zur Frage

Handelsfachwirt oder Industriekaufmann?

Ich überlege momentan nach dem Abi eine Ausbildun im kaufmännischen Bereich zu machen. Habe bisher Industriekaufmann und Handelsfachwirt ( Im Abiturientenprogramm inkl. EHK-Ausbildung) ins Auge gefasst. Wie lassen sich die beiden Berufe vergleichen vom Gehalt, Anforderungsniveau in der Ausbildung, Perspektiven etc?

...zur Frage

Fachwirt für Gütervekehr Zulassungsvorraussetzungen? ?

Hallo Ich hab eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und lerne nächstes Jahr aus.Möchte anschließend den Fachwirt für Güterverkehr machen. Folgendes steht bei der IHK als Voraussetzungen:

1) Zur Prüfung ist zuzulassen 1.eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf für den Bereich Güterverkehr und Logistik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 3.eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentlich Bezüge zu den in § 1 Abs. 2 genannten Aufgaben haben....

Also die Hauptfrage ist nun 1 Jahr Berufserfahrung oder zwei da Ich ja eine Kaufmännische Ausbildung habe

Danke für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?