Fachabi nicht bestanden, wie schreibe ich das ins Anschreiben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

vielleicht würde ich lieber das richtige Abgangszeugnis nehmen und klipp und klar schreiben, dass du das Berufskolleg (für Abi? Fachabi?) leider nicht geschafft hast und du deshalb etwas suchst, wo das Praktische im Vordergrund steht. Gerne absolviere ich ein--- Probetag --- Probewoche --- Praktikum bei Ihnen, damit ich Ihnen beweisen kann, dass ich mich für diesen Beruf interessiere und auch dafür geeignet bin, diesen Beruf zu lernen.  So in etwa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es doch positiv, schreib in deinen Lebenslauf halt einfach deinen höchsten Abschluss rein und eben, auch den Schulbesuch fürs Fachabi damit du da keine Lücke lässt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ins Anschreiben kommt nur Positives. Dein Lebenslau und die Zeugnisse sagen ja dann alles. Nutella sagt ja auch nicht in der Werbung 'Achtung, Nutella besteht aus Fett und Zucker und kann zu Fettleibigkeit und Herzinfarkt führen'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bleib bei der Wahrheit und hau das Zeugnis in der Bewerbung selbstbewusst mit rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miaaauu
17.07.2016, 15:41

Das Zeugnis werde ich auf jedenfall mit rein tun weiß nur nicht ob ich es im Anschreiben nochmal erwähnen sollte das ich es nicht bestanden habe oder nicht ob das Zeugnis sozusagen ausreicht

1

Warum gibst du auf? Wiederhol die Prüfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?