Exoenergetisch/Exotherm?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Reaktion, die Wärme abgibt nennt man exotherm. Hier wird nicht weiter die Art der Energieabgabe unterschieden. Es gibt nun Reaktionen, die z.B. Photonen abgeben dann spricht man von exoenergetischen Reaktionen.

Exoenergetisch: Es wird Energie frei (Wärme, Licht, chemische Energie). Exotherm: Es wird Energie in Form von Wärme frei. Eigentlich ist diese Unterscheidung ziemlich überflüssig. Exoenergetisch liest man selten.

Lizzy04 28.10.2012, 19:52

sicher? ich war der meinung, das hat irgendwas mit entropie zu tun??

trotzdem danke :)

0

Die Begriffe exoenergetisch bzw. endoenergetisch sind mir so noch nie untergekommen.

Aber evt. sind sie synonym mit den Begriffen exergonisch / endergonisch.

In diesem Fall geht es um die sog. freie Energie oder Gibbs-Energie (G) und die Freiwilligkeit einer Reaktion.

Es ist nämlich z.B. möglich, dass eine Reaktion freiwillig abläuft, obwohl sie endotherm ist. Und zwar dann, wenn die Entropie, also der Grad der Unordnung, besonders stark zunimmt. Das bedeutet, dann, dass hier die freie Energie G abnimmt, obwohl die Enthalpie H, also der Wärmeinhalt zunimmt.

So ist z.B. das Phänomen der Lösungskälte zu erklären, also ein Salz löst sich freiwillig im Wasser, obwohl der Vorgang endotherm ist.

Den Zusammenhang findest du in der Gibbs-Helmholtzschen Gleichung.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass exoenergetisch diesem exergonisch entspricht.... aber man kann sich natürlich irren...

Was möchtest Du wissen?