Existiert das Biest von "The Lord of the Flies"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf der Insel ist der Herr der Fliegen das Symbol für alles Böse. Es handelt sich dabei um einen Wildschweinkopf, den die Jungen auf einen Stab spießten und der im Laufe der Zeit von hunderten Fliegen umlagert wurde. Simon, ein tapferer Träumer spricht mit dem Herr der Fliegen. So findet er heraus, dass das Biest, vor dem sie alle so große Angst haben, gar kein Biest ist, sonder nur ein abgestürzter, toter Fallschirmspringer. Simon läuft zu den anderen Jungen, um ihnen mitzuteilen, dass das Biest nur die Bestie in ihnen selbst ist. Doch dazu kommt es nicht. Simon trifft auf die anderen Jungen während diese ihren Ritualtanz zelebrieren. Sie halten Simon für das Biest und töten ihn. Somit finden sie nie heraus, dass die größte Gefahr auf der Insel nicht eine unbekannte Bestie, sondern nur sie selbst sind. Quelle: http://www.webtouting.de/utopia/fliegen.html

Ist schon ne Weile her, dass ich das gelesen habe, aber nach meiner Erinnerung war es so :

Das Meiste ist reine Phantasie der Jungen, aber am Ende finden sie die Überreste eines mit Fallschirm abgesprungenen Piloten (?), die in einem Baum hängen..

Vielleicht ist jemand näher dran und kann korigieren ?

Gamer333 20.08.2009, 12:07

ja ber es gibt auch eine Stelle in der Mitte wo Simon, Ralph und Jack auf den BErg gehen und dort das Biest sehen!

0
ArloGuthrie 20.08.2009, 12:20
@Gamer333

Nein eben nicht! Sie gehen auf den Berg und entdecken den toten Fallschirmspringer der sich in den Ästen verfangen hat und somit den Eindruck macht als würde er sich bewegen! Das angesprochene Biest ist eine Metapher für die Bestie im Menschen! Sprich: Herr Der Fliegen (synonym für den Teufel)

0

Das Biest ist bei Der Heer der Fliegen ein Wildschwein!

cadovius 20.08.2009, 18:02

Nein, das Biest ist eine aufgeblähte verwesende Leiche eines im Kampf getöteten Piloten, der mit dem Fallschirm abgesprungen ist, aber getötet wurde. Der Fallschirm hängt in einem Baum und bewegt sich im Wind und die Gase, die entweichen, bringen merkwürdige Geräusche hervor, so dass die Jungen sehr erschrocken sind, als sie "es" eines Nachts von weitem sehen und sich nicht näher heran trauen, um es zu untersuchen.

Letzten Endes ist natürlich "das Biest" die symbolische Verkörperung des Bösen, das nach Fielding in allen Menschen lauert, um bei passender Gelegenheit, wie dem Mord an Simon und Piggy, hervor zu brechen.
Deswegen wird dem "Biest" der Schweinekopf geopfert, der nachher so voller Fliegen ist, dass er ein gutes Symbol für den Teufel ist, der unter anderem den Namen "Herr der Fliegen" verliehen bekommen hat.

0

Was möchtest Du wissen?