Excel "WENN, dann Fett drucken"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ohne Makro nur möglich, wenn es ausreicht, wenn diese Markierung nur beim Laden und ggf. beim Neuberechnen des Arbeitsblattes aktualisiert werden muss.

Vermutlich ist gemeint, dass die aktuelle Uhrzeit zwischen den Werten von T15 und U15 liegen soll?

T15, U15, M15 bekommen eine bedingte Formatierung zugewiesen:

Regel: Formel: =UND(T15<=JETZT()-HEUTE();JETZT()-HEUTE()<=U15)
Formatierung: Schrift: Schriftschnitt: Fett

Danke habe es eh schon mit Makros gemacht :)

0
@DJBaem

würde mich aber doch interessieren, wie Du das gemacht hast, denn m.E. ist Jetzt entweder unmessbar kurz oder aber es ist ein hier nicht definierter Zeitraum gemeint. (manche Leute sehen das auch so, dass Jetzt immerwährend ist...)

3
@Iamiam

Außerdem wäre es auch für andere gut, deine Lösung zu posten.

Es könnte sein, dass jemand anderes mal ein ähnliches Problem hat... dann kann er hier direkt eine Lösung finden (sofern er zu der seltenen Spezies gehört, die erst googeln und dann Fragen stellen) :-)

1
@Iamiam

Ich habe ein Zeitmakro erstellt, wodurch beim starten der Tabelle automatisch in Zelle M11 die Uhrzeit aktuelle Uhrzeit eingetragen wird (dieses Makro läuft auch die ganze Zeit und aktualisiert sich auch jede Sekunde, somit ist immer die aktuelle Zeit gegeben). In der Zelle O11 trägt dieses Makro das aktuelle Datum ein.

Zelle M24 bis U24 ist jeweils die Formel:
=WENN(HEUTE()=O11;(WENN((M11>T15)*UND(NICHT(M11>U15));"1";"0"));"0")

Diese Formel ist bei jeder Zelle natürlich auf die anzuwendende Zelle angepasst.

Bedingte Formatierung dazu, welche schaut, ob die Zelle M24 "1" ist, dann soll er den Text in Zelle M15, T15 und U15 fett machen.

1
@DJBaem

PS: Dieses nonstop laufende Zeitmakro kann man bei Bedarf natürlich auch unterbinden, sodass es nicht ständig läuft und man einfach auf einen Button klickt, welcher die aktuelle Zeit einträgt. :)

1
@DJBaem

danke, die Wenigsten reagieren auf so eine Aufforderung überhaupt, und Du machst es sogar gut nachvollziehbar, DH!

2
@Iamiam

Ja gerne doch. :)
Ich bin ja schließlich auch dankbar, wenn mir geholfen wird.

Und wenn ich helfen kann, freut es mich selbstverständlich auch :)

Wenn du den Makrocode für das Zeitmakro auch wissen willst, dann hier gerne. :)

In "Diese Arbeitsmappe" kam folgendes:

Option Explicit 

Private Sub Workbook_Open()
Zeitmakro
End Sub
Private Sub Workbook_BeforeClose(Cancel As Boolean)
On Error Resume Next
Application.OnTime EarliestTime:=DaEt, Procedure:="Zeitmakro", Schedule:=False
End Sub

Und in ein Modul kam folgendes: 

Option Explicit

Public DaEt As Date

Sub Zeitmakro()
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Range("M11") = Format(Time, "hh:mm:ss")
DaEt = Now + TimeValue("00:00:01")
Application.OnTime DaEt, "Zeitmakro"
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Range("O11") = Date
End Sub

LG
Benny :) 

2

Ich meinte: Wenn Zelle T15 und U15 in der aktuellen Uhrzeit liegen, dann sollen die beiden Zellen + M15 fett geschrieben sein.

Solltest du dann über die Bedingte Formatierung lösen können :p

0

Habs schon. :)

Was möchtest Du wissen?