Eweiterte Inhaltsangabe (9. Klasse Gymnasium)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach: Wie der Name schon sagt gibt es bei der erweiterten Inhaltsangabe ein Erweiterung :DD

Ich hab sie mal für dich aufgelistet:

  1. Bestimme die Textgattung!
  2. Finde Anhaltspunkte, in welcher Zeit die Handlung spielen könnte!
  3. Gebe kurz in einer persönlichen Stellungnahme die Aussage des Textes wieder!

Sicher ist die schulaufgabe schon vorbei aber wahrscheinlich stellen sich mehrere leute diese frage... Also im basissatz müssen 7 fragen beantwortet werden : autor titel textart, ggf. Erscheinungsdatum, ort, zeit und die kernaussage der inneren und äußerem handlung des textes.

Im hauptteil kann man sich den leitfaden von konflikt höhepunkt wende und lösung vorstellen hierbei muss man darauf achten dass dem leser keine fragen offen bleiben und trotzdem wenig details geschildert werden. Außerdem wir die inhaltsangabe im präsens (bei vorzeitigkeit im perfekt) geschrieben und man sollte darauf achten (wie in jedem aufsatz) konjunktionen zu verwenden

Im erweiterungsteil (der übrigens ziemlich viel im vergleich zu rest zählt) verlangen die lehrer unterschiedliche dinge: von charakteristik über aufbau des textes bis hin zur erörterung einer zentralen textaussage. In meinem fall wird die charakteristik und ein weiterer teil mit beleg von stilmitteln gefordert. Dazu muss man die stilmittel auswendig lernen ,erkennen und vorallem passend zur aufgabenstellung deuten Lg lucki

naja basissatz is ja immer des selbe, in die inhaltsangabe kommt der inhalt (zusammengefasst) und im erweiterungsteil kommt die "spezialaufgabe" die in der angabe noch steht. im schluss müsstest du dir noch irgendwas einfallen lassen um das ganze "abzurunden"

Was möchtest Du wissen?