Ersatz sim mit der gleichen Nummer?

4 Antworten

Hallo Vanessa123456Vm,

ich kann jetzt nur darüber berichten, wie es abläuft, wenn du bei uns Kunde bist.

Erhältst du eine neue SIM-Karte zu deiner bestehenden Rufnummer, weil die andere nicht mehr vorhanden ist, schicken wir die neue SIM-Karte in der Regel direkt aktiviert raus. Das bedeutet, dass die alten SIM-Karte gar nicht mehr aktiv ist und auch nicht mehr genutzt werden kann.

Was dein Smartphone betrifft, da kommt es natürlich drauf an, ob es Passwortgeschützt ist.

Wenn du kein Kunde bei uns bist, erkundige dich sicherheitshalber direkt bei deinem Anbieter.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Rufe die Hotline deines Simkartenanbieters an und lasse sofort die Simkarte sperren. Dabei kannst du dann auch gleiche eine "Ersatzkarte" bestellen, die deine Rufnummer hat. Je nach deinem Tarif kann die Ersatzkarte eine einmalige Gebühr kosten.

Woher ich das weiß:Hobby – Die Nummer „1“ bei GF in dieser Rubrik

Es gibt die Telefonnummer und eine andere, längere SIM Nummer. Jede SIM hat eine eindeutige Nummer. Neben dem Land (3 stellig) und dem Anbieter im Land (2 stellig) ist der Rest eine lange Nummer.

Der Provider hat eine Tabelle mit drei Spalten:

- SIM Nummer

- Telefonnummer

- Markierung für gesperrt.

Wenn dich jemand anruft, sieht er in der Tabelle nach, welche SIM er anrufen muss. Rufnummer => SIM.

Wenn du anrufst, sieht er nach, welche Rufnummer er aussenden soll. SIM => Rufnummer.

Pro SIM und pro Rufnummer gibt es normalerweise nur einen Eintrag.

Zurück zu deiner Frage: Mit dem Setzen der Sperre und dem Umtragen der Rufnummer auf die neue SIM ist die alte SIM Karte tot. Keine Rufnummer und zusätzlich gesperrt.

Er kann mit dem Handy nicht mehr telefonieren. Natürlich hat er aber zugriff auf die Restlichen Daten im Handy, wenn du das nicht vernüftig gesichert hast.

Aber neue Nachrichten bekommt man auf das Handy nicht mehr?

0

Was möchtest Du wissen?