Erfahrungen mit Praktikum beim tierarzt?

3 Antworten

Bei mir war es so, dass ich meistens um 8:30 uhr da sein sollte und dann war eine Operation (meistens kastration hund/katze) da durfte ich immer zugucken und mich stört sowas auch nicht (also mir wurde nicht übel). Danach durfte ich mich an einen Tisch setzten und konnte mir Bücher über Tiere durchlesen. Dann ging es um 10 Uhr los mit der Sprechstunde. Ich durfte inner zugucken und manchmal auch mithelfen, also sowas wie sachen reichen oder das Tier mit festhalten (das muss man nicht machen wenn man nicht will), nach jeder Untersuchung sollte ich einmal kurz den Tisch abwischen. Um 12 Uhr hatte ich dann Mittagspause. Um 16 Uhr musste ich wieder hin und um 19 Uhr war dann Feierabend. Ich kann sagen, dass ich viel gelernt habe, mir wurde z.B. die "U-Naht" gezeigt aber ich habe auch gelernt wie man Röntgenbilder entwickelt. Ich durfte überall zugucken und manchmal auch mithelfen außer bei einschläferungen allerdings finde.ich das auch gar nicht so schlimm :). Natürlich muss man auch manchmal putzen oder sachen stempeln aber das ist nicht so schlimm. Also ich fand es sehr interessant, da ich auch ein Tierfreund bin. Ich hatte 3 Katzen, 3 Kaninchen, 1 Hamster und jetzt habe ich einen Hund :). Mein Praktikum ging 2 Wochen und es war in der 9. Klasse. Ich hoffe jetzt freust du dich noch mehr auf dein Praktikum :D. Liebe Grüße

Ist eher nicht zu empfehlen weil ich eigentlich nichs zu tun hatte außer putzen

Ich würde es dir nicht empfehlen, so langweilig! Langweiliger geht's ja schon fast nicht

Praktikum absagen trotz Zusage?

Also mir ist folgendes passiert. Im Rahmen meines Schülerberufspraktikums wollte ich mein Praktikum in einer Tierarztpraxis absolvieren und bin daher von einer etwas kleineren zu einem Probearbeiten eingeladen worden. Es erschien mir alles zunächst sehr sympathisch, jedoch hatte ich mich kaum nit dem tierarzt sondern nur mit der Azszubildenden auseinander setzen können. Nach nachträglicher Informationssammlung habe ich auch rausgefunden, dass die Arbeitszeiten des Herrn eher ungünstig sind und dass die einzige Bezugsperson, also die Azubi in meinem Praktikum schon nicht mehr da ist. Daher war mir der tierarzt nicht sehr sympathisch. Die Frage ist jetzt, da ich noch eine andere Praxis warm gehalten wäre, ob es möglich ist trotz SCHRIFTLICHER BESTÄTIGUNG AUF EINEM ZETTEL, das Praktikum abzusagen, falls mir der andere Platz einfach besser gefällt. Ich weiss, dass ich vieeeel zu voreilig gehandelt habe. Sollte ich im Fall der Fälle einfach anrufen und das Praktikum absagen?

...zur Frage

Kann man als Schüler Praktikum als Verwaltungsfachangestellte machen?

Ich wollte gerne mein nächstes Praktikum als verwaltungsfachangestellte machen aber weiß gar nicht ob die überhaupt Schüler annehmen...wisst ihr es?

...zur Frage

Praktikum Grundschule Erfahrungen??

Hey👐 Wir müssen bald ein Praktikum machen, ich hatte überlegt an eine Grundschule zu gehen, da es mein Wunsch ist später Grundschul oder Gymnasiallehrerin tu werden. Jetzt kamen mir allerdings Zweifel auf ob das Praktikum das richtige für mich wäre, ich möchte nicht nur die ganze Zeit hinten drinne sitzen sondern eventuell auch der Lehrerin mithelfen. Hat da jemanden Erfahrungen gemacht???

...zur Frage

Schülerpraktikum beim tierarzt geht das oder nehmen die keine Schüler fürs praktikum?

Hallo ich komme jz in die neunte klasse und muss ein schülerpraktikum machen und das würde ich gerne beim tierarzt machen. Geht das? Und was muss man da machen?

...zur Frage

Erfahrungen Praktikum AOK?

Hallo, ich gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums und werde nächstes Jahr ein Wirtschaftspraktikum absolvieren. Ich hatte nun die Idee, mich bei der AOK in Kiel zu bewerben. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit einem Praktikum in diesem Bereich oder sogar in dieser Stelle? Und wenn ja, würde mich auch interessieren, was man dann dort als Schüler so macht. Ich bin über jede Antwort dankbar. Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Habt ihr Verbesserungsvorschläge für mein Anschreiben (Bewerbung beim Tierarzt)?

Da mir keiner durch PN helfen konnte, wende ich mich an die gesamte Community. Ich bräuchte Verbesserungsvorschläge. Es geht um das Anschreiben, für meine Bewerbung bei einer Tierarztpraxis. Schnelle Hilfe ist gefragt. Dankeschön:

Sehr geehrter Herr XXX,

durch die Website Ihrer Tierarztpraxis wurde mein schon vorhandenes Interesse an dem Wohlergehen und Umgang mit Tieren verstärkt. Somit bewerbe ich mich, nach unserem Telefonat, mit Hoffnung auf viele Erfahrungen um den Praktikumsplatz in Ihrer Tierarztpraxis.

Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der XXX in XXX. Diese werde ich voraussichtlich im Sommer 2019 mit dem Abitur beenden.

Um Einblicke in den abwechslungsreichen Beruf eines Tierarztes zu bekommen bewerbe ich mich bei Ihnen, da mir Tiere, egal welcher Art, am Herzen liegen. Ich möchte ihnen und ihren Haltern helfen und dies bei Ihnen lernen. Auf Grund meiner Interesse an den Aufgaben eines Tierarztes und dessen Mitarbeitern, und meiner Sensibilität im Umgang mit Tieren denke ich, dass ein Praktikum in Ihrer Tierarztpraxis das richtige ("richtige" groß geschrieben oder klein?) für mich wäre. Als eine ruhige Person, würde ich vorsichtig mit den Tieren umgehen und sie nicht beängstigen/verschrecken. Ich bin bereit mit Kunden, sowie Tieren, respektvoll und verantwortungsbewusst umzugehen. Die mir aufgetragenen Arbeiten werde ich gewissenhaft erledigen und mich herzlich um die stationären Tiere kümmern. Diese können Sie mir gerne überlassen, da ich fürsorglich bin und keine Berührungsängste mit Tieren habe, egal welcher Größe. Da ich schon Erfahrungen mit Tieren sammeln konnte. Zudem bin ich geduldig und hilfsbereit, so würde ich gerne so viel wie möglich in Ihrer Praxis helfen und lernen.

Entschuldigung, für diesen schrecklichen Text. Könnt ihr mich verbessern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?