Erfahrungen mit der Euro-FH/PFH Göttingen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag mariposalut,
guten Tag zusammen,

ich möchte gerne zur vorherigen Antwort klarstellen: Ein Psychologiestudium
an der PFH Private Hochschule Göttingen ist ein vollwertiges Bachelor-
oder Masterstudium und ist im Bachelor inhaltlich identisch mit einem
universitären Studiengang Psychologie. 

Alle Studiengänge der Psychologie (Bachelor of Science und Master of
Science sowohl als Campus- wie auch als Fernstudium) hat die PFH unter
Berücksichtigung der Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
(DGPs) konzipiert. Selbstverständlich sind die Studiengänge auch von
der ZEvA akkreditiert. Entsprechend der Bologna-Reform sind die
Bachelor- und Master-Abschlüsse an der PFH denen einer Universität
gleichgestellt und international innerhalb der EU anerkannt. Inhaltlich
gibt es im Bachelorstudium keine Unterschiede – sie sind also inhaltlich
identisch. Im Master bietet jede Hochschule natürlich ihre spezifischen
Schwerpunkte an. Welche Schwerpunkte die PFH bietet finden Sie auf
unserer Website: 

Natürlich gibt es Unterschiede zwischen den beiden Hochschularten Universität und Fachhochschule. Traditionell dürfen nur Universitäten eine
Promotion vergeben, auch wenn sich dieses Kriterium immer mehr
aufweicht. Während Universitäten vor allem auf Grundlagenforschung
ausgerichtet sind, widmen sich Fachhochschulen vor allem der angewandten
Forschung. Das Studienfach Psychologie ist aber längst nicht mehr auf
Universitäten beschränkt. Schauen Sie trotzdem immer genau hin, dass
auch wirklich das drinsteckt was drauf steht. 

Sollten Sie nach dem Studium eine Zusatzausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten anstreben, sollten Sie unbedingt die entsprechende FAQ auf unserer Website nachlesen: pfh.de

Ich hoffe, damit ein wenig Aufklärung betrieben zu haben und wünsche Ihnen für sich eine gute Entscheidung.

Freundliche Grüße aus der PFH
sendet Ihnen Stephan Weibelzahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Deiner Formulierung handelt es sich bei der genannten Hochschule um eine Fachhochschule. Ein dort angebotener Studiengang Psychologie kann inhaltlich nicht identisch sein mit einem universitären Studiengang Psychologie. Dies dürfte Auswirkungen haben auf eine spätere mögliche Therapieausbildung und weitere berufliche Tätigkeitsfelder. Diesbezüglich könntest Du dich bei der örtlichen Arbeitsagentur erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?