Erfahrung mit PVC auf Fliesen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der PVC Boden von "früher" mit seinen gesundheitsgefährlichen Weichmachern ist nicht mehr zu vergleichen mit den heutigen Vinyl-Bodenbelägen (Obwohl das V im PVC für Vinyl steht).

Ich habe einen PVC CV Vinyl Boden auf Holzdielen in der Küche vor 2 Jahren verlegt. Die Fugen waren zwar verspachtelt, aber richtig eben war der Untergrund nicht.

Dieser Bodenbelag ist dicker (wie aufgeschäumt), sehr fußwarm und trittschalldämmend.

Wie tief und breit Deine Fugen im Bad sind weiß ich nicht, aber ich würde einen Vinylboden direkt auflegen. Weitere Zwischenlagen können nur Feuchtigkeit aufnehmen und ggf. schimmeln.

So teuer ist der Bodenbelag auch nicht. Wenn Du in 6-7 Jahren siehst, dass sich unschöne Fugen durchtreten, kannst Du immer noch erneuern. Vielleicht gibt es bis dahin noch etwas besseres.

Genau überlegen würde ich mir die Stoßkanten an den Wänden. Direkt auf Stoß mit der Möglichkeit, immer noch mal drunter schauen zu können, ob sich Feuchtigkeit bildet oder die Stöße versiegeln. Oder den Boden 2-3cm hochziehen und Profilleisten davor setzen.

Was möchtest Du wissen?