Erfahrung mit dem IEK Berlin oder Tübingen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sonnenperle,

ich hänge mich da jetzt einfach an meine Vorgänger ran! Meine beste Freundin war in der Hypnoseausbildung (wir sind Kolleginnen und die ist auch diplomierte Psychologin- also vom "Fach" :-)). Vor der Ausbildung war sie noch skeptisch, schließlich beträgt die Ausbildung nur 7 Tage, aber dann vom Praxisbezug so begeistert, daß sie erfolgreich Hypnose anwendetund mich so inspiriert hat, daß ich jetzt auch auf der Suche im IEK-Angebot bin. Letztendlich hängt die Qualität einer Ausbildung zu 80 % vom Teilnehmenden ab, d.h. bin ich wirklich offen, bin ich bereit zur Reflexion usw. In diesem Sinne, sei mutig!! So, und ich genieße jetzt den Abend und sende liebe Grüße ins www!! :-)

Ach, ja da dachte ich, meine Antwort wäre gar nicht zu dir durchgedrungen und habe einfach nochmal geschrieben, aber siehe da.... ich war zu voreilig!!

0
@Grossherzogin

Liebe grossherzogin! Vielen Dank - vielleicht sehen wir uns ja mal bei einer Ausbildung...ich bin schon am überlegen!! :-)

0

Ich habe schon ein paar Ausbildungen beim IEK in Berlin besucht, zuerst habe ich klein angefangen mit Wochenendkursen (Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung) um reinzuschnuppern. War dann so begeistert von dem Institut, daß ich noch eine große berufsbegleitende Ausbildung zum Kunsttherapeuten drangehängt habe. Es hat einfach alles gestimmt, die Dozenten waren gut und kompetent und kamen auch aus der Prxis, die Organisation und der Ablauf war gut durchdacht und hat funktioniert, Räumlichkeiten und Unterichtsmaterialien waren schön bzw. informativ und hilfreich und die gesamte Atmosphäre war sehr angenehm. Ich würde es jederzeit wiedermachen.

Hallo nummersechs, überlege gerade den ersten kunsttherapiekompaktkurs am IEK berlin zu machen. bin aber noch unentschlossen. die ausbildung ist irgendwie beim fachverband nicht anerkannt. wäre schön, wenn du noch ein paar erfahrungen berichten könntest...

0

Hallo Sonnenperle, ich habe schon vor einiger Zeit die Ausbildung zum Kommunikationstherapeuten im IEK-Tübingen gemacht und kann nur positives Feedback geben, v. a. in Bezug auf die Kombination fundierter Wissensvermittlung (ich bin Akademiker und vom Niveau alles andere als enttäuscht) und Anwendbarkeit in der Praxis, so dass ich mit dieser Ausbildung auch meine Karriere voranbringen konnte. Ich kann die Ausbildung und das IEK also nur weiterempfehlen....

Lieber LeoLeon, vielen Dank für Deine Hilfe. Ich hätte noch eine Frage zum Komunikationstherapeuten. Kannst Du mir sagen, in welchen Bereichen man das Wissen daraus nützen kann bzw. was die genaueren Inhalte sind? VIELEN dank, Sonnenperle

0

nach Berlin ziehen ist es zu empfehlen?

Hallo,

seit ich das letze mal in Berlin war und mein Freund (wohnt in Berlin) und meine Mutter mich gefragt haben ob ich nach Berlin ziehen möchte habe ich erst abgelehnt. Doch seit ich wieder Zuhause bin (Ruhrgebiet) kommt mir immer wieder der Gedanke vl nicht doch nach Berlin zu ziehen. Das wäre wenn dann erst aber in frühstens 4 Jahren möglich, es sei denn ich mache mein Ausbildung schon in Berlin.

ich bin mir nur ein bisschen unsicher, wie das so alles von statten gehen soll. Ich habe hier ja (auch wenn es ehr weinige sind) meine Freunde und wie soll ich Wohnung und arbeit finden wenn ich nicht da wohne. ich will nicht noch Monatelang bei meiner Tante einquartieren. Auch wird Berlin von den Mieten immer teuer und ich will jetzt nicht unbedingt in Spandau oder Treptow wohnen. Tegel/Reinickendorf, da wo meine Tante wohnt fnde ich schön vielleicht auch FH.

Meine Tante selbst, will irgendwann aus Berlin raus richtig Bodensee, sie saht in Berlin zu leben wird immer unschöner und die Stadt immer voller. Ich will nichts besonders, ich will einfach nur ein "normales" leben führen. Einen sicheren Job haben, Kinder weiß ich noch nicht. Meine Familie zu verlassen, habe ich kein problem mit. geboren bin ich in Leipzig und habe da auch Familie, lebe aber seit meinem 3 Lebensjahr im Pott. Ich kenne es also von klein auf, das meine Familie zerstreut in Deutschland lebt (Oma in Bayern, Tante in Berlin) Ursprünglich kommen alle aus Leipzig, haben aber der Stadt den rücken gekehrt, das reisen liegt mir scheinbar im Blut.

Ich weiß das ganze ist noch zu früh, jetzt umziehen geht eh nicht, aber wer hat Erfahrung damit. Wer lebt oder hat selber in Berlin gelebt und kann mit Bericht erstatten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?