Erdbeeren überwintern Ohne Balkon und Garten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sieht ziemlich schlecht aus. Die Erdbeeren brauchen eine "kalte" Periode. Sie müssen einmal Frost bzw. Fast-Frost bekommen, damit sie im nächsten Jahr neu austreiben. In der Wohnung bekommst Du das nicht hin. Du sagst, es sind richtig schöne Pflanzen, aber eigentlich müssten sie ihr Grün bald verlieren und dann bleibt eh nicht viel übrig außer einem kräftiger Wurzelstock. Vielleicht kannst Du versuchen, sie auf der Fensterbank außen unterzubringen. Du kannst Sie auch in eine Tüte an die Außenwand hängen, aber sie dürfen keine Sonne bekommen, da sich die Tüte zu sehr aufheizt, sonst treiben sie zu früh aus. Mein Vorschlag: behalte sie an der kühlsten Stelle in der Wohnung, bis die Blätter braun werden und abfallen und versuch, einen Ort draußen zu finden. Selbst dein Keller wird zu warm sein, aber auf jeden Fall ist der besser als deine Wohnung. Gegen Mäuse kannst du die Pflanzen schützen, indem Du einen Sack oder ein Netz drumherum wickelst. Ohne kalte Winterperiode für die Pflanzen könnten sie zwar überleben, aber sie werden keine Blüten schieben und du wirst keine Erdbeeren ernten. In Spezialbetrieben werden die Pflanzen eingefroren (Frigopflanzen), aber nur bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt. Dein Gefrierfach im Kühlschrank ist dafür zu klein. Tut mir leid, aber die Erdbeeren müssen irgendwie nach draußen.

Ich bin kein Profi aber habe mal selber Pflanzen gezüchtet.

Du könntest dir eine kleine Growanlage zimmern in die du Leuchtstoffröhren mit der Farbklasse 865 hängst. Das ganze an eine Zeit schalt Uhr, wäre ein Versuch Wert wenn du den Platz hast :)

LG

Was möchtest Du wissen?