Enthalpie Oktanverbrennung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • "(deltaH CO2 - deltaH H20) - (deltaH C8H18 - deltaH O2)" = falsch
  • "(deltaH CO2 + deltaH H20) - (deltaH C8H18 + deltaH O2)" = richtig

  • "(16-393 + 18-242)-(2 * -250)" = falsch
  • "(16 * -393 + 18 * -242) - (2 * -250)" = richtig

  • -10144 [kJ/mol] = fast richtig

Das ist die Energie, die pro Formelumsatz frei wird. Um die Verbrennungsenthalpie für 1mol Octan zu ermitteln, musst du noch durch 2 dividieren, weil in deiner Formel ja 2 mol Octan verbrannt wurden.

  • -10144 / 2 = 5072 [kJ/mol]

LG

MCX

PS: Wenn du das Ganze mit "flüssigem" und nicht mit "gasförmigem" Wasser rechnest (-286), kommst du sogar auf den hier angegebenen Literatur-Wert: http://www.chempage.de/Tab/thermo.htm

Ich würde jedoch zunächst einmal auch mit (-242) rechnen, weil das Wasser ja im Moment der Vebrennung gasförmig ist.

da waren eigentlich noch Sterne, hm auf einmal ist der Text bei mir auch groß, vielleicht ist das durch die Sterne veloren gegangen. (16* -393 + 18* -242)-(2*-250) so sollte es lauten.

Ja das mit den Rechenzeichen hab ich so geschrieben weil ich in Gedanken schon bei den Zahlen war. Dass das durch 2 geteilt werden muss ist ja auch selbstverständlich.

Ich war mir nur anfangs wegen des Wertes unsicher, hab dann aber den von mir errechneten Heizwert von 32,528 MJ/l ausgerechnet und wusste, dass es in etwas stimmt, da der Heizwert von Benzon 32 MJ/l - 38 MJ/l beträgt.

0

Machst du Mathe oder was? wo sind die Einheiten! Delta H (O2) ist 0 kJ/mol . Gib auf die Vorzeichen acht!

Was möchtest Du wissen?