Eleaf Istick Pico Liquid kommt in mein Mund, warum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Dein Problem mit dem Spritzen von Kondensflüssigkeit ist ein typisches Anfänger Problem. Das kennt fast jeder Dampfer aus seiner Anfangszeit.

Ich gehe davon aus, dass Du im korrekten Leistungsbereich dampfst. Der ist auf jedem Verdampferkopf (Coil) eingelasert.

Beim Spritzen von Liquid handelt es sich um die zuvor im Gerät kondensierte Flüssigkeit, die mit dem Dampf hochgezogen wird.

Es liegt an einem falschen Zugverhalten.

  • E-Zigaretten Züge sind wesentlich länger (ca. 4-8 Sekunden), als die einer Tabakzigarette. Eine E-Zigarette arbeitet mit einer gewissen Zeitverzögerung. Das Liquid muss erst verdampft werden. Dafür muss eine Heizspirale im Verdampferkopf erhitzen. Das geht zwar schnell, aber es dauert einen Moment.
  • Der Zug an einer E-Zigarette sollte länger andauern als der eigentliche Dampfprozess. Das bedeutet, dass man den Befeuerungsknopf bereits losgelassen hat, aber noch einen Moment weiter zieht. Dadurch werden zwei Aspekte unterstützt. Auch der letzte, erzeugte Dampf wird aus dem Gerät gezogen und kann nur noch geringfügig innerhalb des Gerätes kondensieren und der Verdampferkopf kühlt schneller wieder runter. Das schont den Kopf und erhöht die Lebenserwartung.

Wenn Du das änderst, hat es sich zukünftig mit Deinem Problem erledigt.

Eine E-Zigarette sollte regelmäßig gereinigt werden. Es ist selbstredend, dass das speziell für das Mundstück gilt. Das ist schon eine Frage der Hygiene.

Mit jedem nachfüllen von Liquid sollten Reste von kondensierter Flüssigkeit abgewischt werden. Ein Mundstück lässt sich normalerweise abziehen. Dann kann man es mit etwas Alkohol reinigen.

Bei Fragen einfach melden.

Gruß, RayAnderson  😏

Danke für das Sternchen.

0

Probier es mal mit VG Liquid oder Liquid ohne Wasser Zusatz. Dann hört das mach meistens schon auf.

Was hastn für einen Verdampfer? Der Pico is ja nur der akkuträger....

Eleaf iStick Pico Temp.Control 75W + Melo 3 (4ml)

0

Beim melo 3 wird ja quasi der Deckel abgeschraubt und durch 2 kleine Schlitze das Liquid in die Kammer gefüllt. Gut möglich dass etwas liquid in die coil ( Mitte, Loch) geraten ist... zerleg ihn, mach ihn komplett sauber und schraub wieder alles zusammen.... Sollte es dann immer noch sein dann geh auf etwa 70 Watt, öffne die airflow und puste 2, 3 oder 4mal mit Gefühl hinein sodass das Liquid über die airflow rauskommt. Danach sollte eigentlich wieder alles gut sein.

0

Was möchtest Du wissen?