eizellspende

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag! Diese Technik der Reproduktionsmedizin erbringt die höchsten Schwangerschaftsergebnisse, mehr als 60% pro Zyklus. Eizellspende ist oft die beste Möglichkeit, sich den Kinderwunsch zu erfüllen. Diese Art der Fruchtbarkeitsbehandlung wird häufig angewendet, wenn andere Methoden, wie z.B. eine IVF-Behandlung, versucht wurden und erfolglos blieben. Mithilfe Eizellspende ist es dann trotzdem möglich, Mutter zu werden, auch wenn die eigenen Eizellen nicht in Frage kommen.Wenn Sie wegen des unerfüllten Kinderwunsches untersucht und behandelt worden sind, hat sich vielleicht bedauerlicherweise herausgestellt, dass es ein Problem mit der Anzahl oder Qualität Ihrer eigenen Eizellen gibt. Möglicherweise sprechen Sie beispielsweise auch schlecht oder überhaupt nicht auf eine Hormontherapie an oder aber Ihr Körper kann keine lebensfähigen Embryonen entwickeln. Mit zunehmendem Alter verstärken sich diese Probleme leider und auch die Anzahl der verfügbaren Eizellen in den Eierstöcken reduziert sich. Aus diesem Grund wird eine Schwangerschaft mit den eigenen Eizellen immer schwieriger, sei es auf natürlichem Wege oder mit ärztlicher Hilfe.

Besonders das Verbot der Eizellenspende erschwert manchen Paaren den Weg zum Kind. Meist kann dann nur der Umweg über eine Behandlung im Ausland Abhilfe schaffen. Länder wie Ukraine, Tschechische Republik, Belgien bieten auch deutschen Paaren diese Alternative.

Natürlich, für die Eizellspende sind eine Spenderin und eine Empfängerin erforderlich. Die Eizellspenderin durchläuft die IVF-Behandlung, um Eizellen zu produzieren. Diese Eizellen werden dann im Labor mit den Spermien des Ehemanns oder Lebenspartners der Empfängerin, oder auch mit gespendeten Spermien befruchtet. Ich habe im 2017 Eizellspendeprogramm gemacht, in der Ukraine. War wunderbar. Denn für viele Paare, die ungewollt kinderlos bleiben, ist es die letzte Chance, sich den großen Traum von einer Familie zu erfüllen. 

Auch Patienten haben das Recht, medizinische Einrichtungen frei auszuwählen, um Programme unter Verwendung unterstützter reproduktiver Technologien durchzuführen. sehr wichtig, neben der angenehmen Atmosphäre in der Praxis gewährleisten sie natürlich im Rahmen der Behandlung die hohen Standards der modernen Fortpflanzungsmedizin.

Nicht zuletzt, weil Eizellspenden in Deutschland verboten sind. Viele Paare umgehen dieses Verbot jedoch.auch es kann eine Verschlimmerung der chronischen Krankheiten.genau in diesem Alter beginnt die frühere Wechseljahre. wenn Sie eine solche schreckliche Problem haben,wenden Sie an die Klinik für Reproduktionsmedizin. 

Was ist die Embryonenspende?

Paare, die ihren Kinderwunsch nach den Behandlungen der assistierten Reproduktion abgeschlossen haben, spenden anonym + freiwillig ihre ungenutzte Embryonen an ein anderes Paar oder weiblichen Empfänger für die Möglichkeit, ein Kind zu bekommen.

Eine Eizellspende ist der Beitrag einer Eizelle einer Frau an eine andere Frau die den resultierenden Embryo erhält. Dise Behandlung hatte ich bei Clinica Fertia durchgeführt. Nach Jahren kann / können übrig gebleibene Eizellen der Behandlung genutzt werden, die kryokonserviert wurden oder die Klinik sucht eine neue Spenderin, wäre also nicht dieselbe.

Das mit dem Blut weiß ich leider nicht, doch die physischen Merkmale werden auf das Paar oder die Frau mit Babywunsch abgestimmt.

Was möchtest Du wissen?