Einhohrkopfstück

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo! Der Riemen beim Einohrkopfstück ersetzt eigentlich den Stirnriemen, er ist eben nur anders angebracht, also um ein Ohr herum. Weiteres gibt es dann auch noch Zweiohrkopfstücke und Kopfstücke mit Stirnriemen. Beim Einohrkopfstück gibt der Riemen dem Kopfstück Halt gegen das Verrutschen. Es ist also eigentlich Geschmackssache, fürs Pferd besteht dabei kein großer Unterschied, der Riemen ums Ohr ist locker und stört das Pferd normalerweise nicht. Du kannst beim Einohrkopfstück alle Gebisse einschnallen die du in andere Kopfstücke auch einschnallen kannst, also alle gängigen Trensen wie z.B. Wassertrensen, aber auch Gebisse mit Hebelwirkung, und das Gebiss vom Link kannst du natürlich auch einschnallen. Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen!

GhostAngel 18.06.2014, 18:08

Eventuell sollte man jedoch hinzufuegen, dass u.a. bei einer Wassertrense ein Kehlriemen verwendet werden MUSS; bei normalen Bits eine Kinnkette.

0

Was möchtest Du wissen?