Einfach niemand sagt Gesundheit! T_T

10 Antworten

Das ist laut Knigge sowieso nicht mehr höflich Gesundheit zu sagen, also freu dich doch ;)

10

Was ist Knigge? :D

0

Also "gesundheit" wird heute eigentlich schon noch verwendet. Aber laut Gesundheitsministerium sollte die Person die niest "Entschuldigung" sagen, aber das macht einfach niemand weil man sich das "Gesundheit" einfach schon angewöhnt hat ^^

Also ich und meine freunde sagen untereinander immer: "Verreck" tuts das auch?

Hat man überhaupt eine Chance gegen Mobbing und was sind die Alternativen?

Wenn man über die Mobber "gewinnt", so wie es bei mir war, als bei mir das Faß zum Überlaufen gebracht wurde als einer meine Sportsachen ins Klo schmiss und ich Jemanden geschlagen habe. Dann gab es bei mir eine offene Klassendiskussion und ale versprachen aufzuhören aber machten mir ständig Vorwürfe was ich alles falsch mache. Sie fingen an mich zu ignorieren. Nichtmal eine Begrüßung, keiner wollte neben mir sitzen und wenn ich mal was brauchte wie einen Spitzer hat ihn mir natürlich keiner gegeben. Wenn die Klassengemeinschaft zusammen was gemacht hat, hat mich natürlich keiner mitgenommen. Das Ignorieren ging so weit, dass ich mich wie Luft fühlte. Bei gemeinsamen projekten in Kleingruppen wurde ich vom lehrer zugeteilt und bei Sport wurde ich als letzter gewählt. das führte dazu, dass ich unter Leuten alleine war und durch meinen schlechten Ruf niemals eine Freundin fand. Lebe heute alleine mit allerlei psychischen Problemen. Damit will ich sagen, die Mobber gewinnen immer. Bzw die Gemeinschaft gewinnt immer.

...zur Frage

was kann passieren wenn man falsch niest?

hei, was passiert wenn man z.b. das niesen unterdrückt odeer wenn man mit offenen augen niest? oder wenn man zustark niest? ist das gefährlich. wie niest man richtig? (dume frage, ich weis. aber es geht um gesundheit)

...zur Frage

leise Niesen

hallo. ich woltte mal fragen wie man leise ohne einen mugs zu geben niesen kann ich habe so ein mädchen in der klasse sie niest richtig leise ohne einen ton ich niese sehr laut und ich wollte mal fragen wie sie das macht ich habe sie mal gefragt sie sagt mir tjabitte schnellere antworten

...zur Frage

Ist es gerechtfertigt, wenn jemand als "dumm" abgestempelt wird, nur weil er wegen Mobbing kündigt?

Ich möchte mal wissen, was ihr dazu denkt:

Stellt euch mal vor, ihr habt 5 6 Jahre lang Lehramt studiert und macht danach euer Referendariat. Ihr seid sehr nett zu den Kollegen und tut keiner Fliege war zu Leide. Ihr versucht euch so gut es geht ins Schulleben zu integrieren, tut das, was alle anderen Kollegen auch machen. Trotzdem werdet ihr anders behandelt: Ihr werdet nicht zu Festen eingeladen, ihr fliegt vom Schulverteiler raus, sodass ihr keine wichtigen Mails bekommt. Während andere Referendare super unterstützt werden, bekommt ihr keinerlei Hilfe. Es wird über euch gelästert. Der Schulleiter stellt euch in der Konferenz bloß. Ihr wechselt de Schule, weil ihr wegen dem Mobbing euch kaum auf den Unterricht konzentrieren könnt und eure Gesundheit darunter leidet (plötzliche Ohnmachtsanfälle). An eurer neuen Schule scheints etwas netter zuzugehen. In den letzten beiden Monaten vor eurer Prüfung werdet ihr von eurer Ausbildungskoordinatorin gemobbt und Gerüchte über euch verbreitet. Ihr wisst nicht, warum sie das tut- sie ist zu den anderen nicht so. Sie macht euch schlecht vor den Fachleitern und erzählt dem Seminar Mist über euch, sodass ihr von nun an permanent auch noch von den Fachleitern niedergemacht werdet und jeden Tag heulend zu Hause euren Unterricht für den nächsten Tag plant. Die Schüler/Innen mögen euch ja und den Unterricht, sowie die meisten Kollegen. Ihr hält es bis zum Prüfungstag durch und erfährt, dass eure Koordinatorin mal der Prüfungskommission Mist über euch erzählt hat. (Zb habt ihr am Tag der offenen Tür 12 Stunden am Stück am Wochenende gearbeitet, an Projekten mitgewirkt und es wird euch trotzdem unterstellt, dass ihr euch nicht im Schulleben beteiligt. Alle Bemühungen werden abgestritten.) Ihr steht somit im schlechten Licht, dank der Koordinatorin und man sagt euch, dass ihr durch die Prüfung gefallen seid. Alle sind so feige und niemand verteidigt euch. Ihr nehmt einen zweiten Anlauf- doch diese Frau tut alles, um euch Steine in den Weg zu stellen. Ihr werdet bloßgestellt, beschimpft und als ihr euch über diese Frau beschwert, bekommt diese Rückendeckung. Ihr beschließt, eure Ausbildung abzubrechen(bzw zu unterbrechen. Ihr habt durch den ganzen Psychoterror überall am Körper Akneausbrüche, seid psychisch fertig, null Selbstwertgefühl, Schlafstörungen, eine beginnende Depression und so allmähnlich entwickeln sich Zwangsstörungen. Ihr könnt auch nicht zum Arzt, da ihr ja nicht mehr im Dienst seid u. der Arbeitgeber Beihilfe leistet (die Hälfte wird ja solange ihr im Dienst seit von denen bezahlt, ansonsten müsst ihr ALLES selber bezahlen und habt natürlich keine Kohle, da ihr ja aus Gesundheitl. Gründen abbrechen musstet)...Ihr schämt euch zu sagen, dass ihr abgebrochen habt, vertraut aber einer "Freundin" und erzählt, dass ihr abbrechen musstet u.nach Alternativen schaut.Sie kennt die Mobbinggeschichte nicht und hört, wie sie über euch ablästert "Die ist zu DUMM fürs Referendariat und lieber Putzen gehen ".

...zur Frage

Beim Niesen Ziehen im hoden was ist das?

ich habe manchmal wenn ich niese ziehen meine hoden so es tut weh schmerzen!!! es ist wie als würden einen die bälle abreissen Ja und was kann das sein? Ich habe gehört das es auch andere manchmal haben aber stimmt das?

was passiert mit den hoden wenn man niest? es ist auch nicht jedesmal so aber wenn ich niese passiert es mir in letzter zeit öfter und das komische ist das meine Hoden manchmal verrutschen und ich habe dann das gefühl wie wenn ein bein eingeschlafen ist, dann muss ich sie wieder in form bringen ( schütteln ) damit nichts abstirbt aber wie behebe ich das ich weiß nicht ob das andere auch haben?

...zur Frage

Was stimmt mit mir nicht, warum bin ich so geworden?

Hallo erstmal, also zuerst ich habe ein und halb Tage nicht geschlafen, achtet bitte nicht auf Rechtschreibfehler/Autokorrektur.

Jetzt zu meinem Problem. Ich bin w/14 und muss mir ein Zimmer mit meiner 8 jährigen Schwester teilen, die ich im Moment wirklich hasse. Ich weiß das ich mitten in der Pubertät bin, aber es ist schon extrem. Ich bin seit ca.2 Monaten nur noch gemein zu meiner Schwester, egal was sie sagt ich Motz sie an/ beleidige sie. Meine mum hat auch schon gesagt, das sie gefragt hat , Wiso ich so zu ihr bin und sie tut mir irgendwie richtig leid. Aber sobald ich sie sehe Koche ich und wünsche ihr echt unschöne Sachen. Wir waren noch nie ein herz und eine Seele, wir haben oft gestritten, aber nicht so, ich erkenne mich gar nicht wieder. Seit ein paar Tagen hab ich auch Probleme mit dem Schlafen, weswegen ich eine Nacht durchgemacht habe um dann gut/schnell schlafen zu können, aber ich bin nicht müde, ich bin super aktiv. Ich benehme mich auch nur noch undankbar gegenüber meiner Mutter, ich Motz sie nur noch an und Gib Wiederworte. Wenn meine Schwester niest, denk ich mir : sag gesundheit. Und raus kommt mit sowas wie: geh dich vergr*ben. Bitte keine Vorwürfe, sondern Ratschläge. Seit neuestem bin ich auch übelst emotional. Vorhin, hab ich wieder gestritten, bin dann in mein Bett und hab geheult, was aber niemand weiß. Als ich dann vorhin schlafen wollte, legte ich mich ins Bett, fühlte mich richtig Unwohl und bekam Magen Schmerzen. Als ich wieder im anderen Raum war, ging's. Also meine eigentlich Frage, wie schaffe ich es mich anders zu benehmen, eigentlich mag ich meine Schwester, doch wenn ich sie sehe.....und ich kann mich auch nicht zurück ziehen. Im Urlaub war ich seit ich 9 Monate alt war nicht mehr. 😞

Was kann ich machen um mich zu beherrschen?Mir fällt auch zum Beispiel danke und Entschuldigung sagen Super schwer. Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben? Wie ich mein Verhalten ändern, oder wie ich es schaffe, ohne dieses extreme Unwohl sein schlafen kann? Wäre echt dankbar, bin Grad echt am Boden zerstört 😩

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?