Einen Reisebericht schreiben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du schreibst einfach, wann ihr dorthin geflogen seid, wie lange ihr dort wart, wo ihr gewohnt habt und dann beschreibst du jeden Tag einzeln, auch wenn mal etwas besonders schrecklich, spannend, langweilig oder lustig war..... Nebenbei lässt du Informationen über Gran Canaria einfließen, die du ja online nachlesen kannnst. Schreibe im Präteritum (Vergangenheit), wenn es um deine Reiseerlebnisse geht, aber im Präsens (Gegenwart), wenn du Informationen zu Gran Canaria gibst. Benutze verschiedene Satzanfänge, treffende Verben und schmüückkende Adjektive, um deinen Bericht interessant und abwechlsungsreich für die Leser / Zuhörer zu gestalten.

Zum Beispiel: In den Herbstferien flog ich meiner Mutter nach Gran Canaria. Gran Canaria ist eine ..... und liegt. Wir starteten in Deutschland bei sehr schlechtem Wetter, aber auf Gran Canaria war es ..... . Die Temperaturen dort sind nämlich.... Nach unserer Ankunft brachte uns ein Shuttle zum Hotel, wo wir eincheckten und unsere Zimmer bezogen. Wir hatten eine riesige eigene Terrasse mit Blick aufs Meer ...... usw. usw.

Ein Reisebericht ist doch nichts anderes, als zu erzählen, was du wo und mit wem erlebt hast in deinem Urlaub:-)

Doch ein bisschen mehr ist es schon ;)

0

schau mal bei HolydayCheck unter hilfreichste Beiträge ;-)

Hey, du hast ja eh schon ein paar ganz gute Tipps und Ratschläge bekommen. Finde zum Beispiel die Idee ganz gut, andere Reiseblogs zu durchforsten und dich an diesen zu orientieren. Das ist sicher der einfachste Weg. Aber wichtig ist dabei auch, dass du dann nicht nur "abschreibst". Ein Reisebericht soll immer eine subjektive Schilderung sein, aber dann auch möglichst viele Informationen über das Reiseziel beinhalten. Vom Aufbau her würde ich sagen: Einleitung mit einer überblicksmäßigen allgemeinen Beschreibung des bereisten Landes - als Hauptteil die chronologische Schilderung der Reise - Fazit mit Empfehlungen.

Was möchtest Du wissen?