Eine Frage ( Ein Bügeleisen hat eine Leistungsaufnahme von 1KW. Es läuft 90 Minuten. Wie hoch sind Stromkosten wenn eine KWh 30 Cent kostet?

6 Antworten

Eine kWh (Kilowattstunde) heißt, dass du eine Stunde ein Gerät von 1000 W (1kW) betreibst. Das könnte also jenes Bügeleisen sein, mit dem du 1 Stunde lang bügelst. Dafür musst du deinem Stromanbieter 30 Cent bezahlen. (Wenn man für andere Leute bügelt, kann man sich das dann auch bezahlen lassen.)

Da du aber eine Menge an Bügelsachen hast, bügelst du 90 min, also 1,5 Stunden. Danach hast du genug.

Da eine Stunde 30 Cent kosten, kosten eine halbe Stunde 15 Cent. Das sind dann zusammen 45 Cent.

Viel Spaß am Bügeleisen.

Zunächst mal ist es kein Kelvinwatt KW sondern ein Kilowatt kW, also 1000 W.

Zum Ausrechnen musst du nur Leistung, Zeit und Tarif multiplizieren:

Preis = 1 kW * 1,5 h * 0,30 €/kW*h = 0,45 €.

Die Stromkosten betragen 45 Cent.

============

Verbrauchte Energie (genauer: umgewandelte Energie):



Kosten:



90 Minuten = 1,5 Stunden.

Wenn der Leisungsbedarf des Gerätes 1 kW ist, dann ist die benötigte Energie für 1,5 h (h = Stunde) 1,5 kWh (Kilowattstunden).

Das mit dem Preis pro kWh zu multiplizieren kann jetzt nicht mehr schwer sein.

1KJ/s * 90 min = 5400KJ

1KWh = 3600 KJ

5400KJ/3600KJ = 1,5 —>,45ct

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Maschinenbaustudent, RWTH Aachen

Was möchtest Du wissen?