Ein tropfen liebe ist mehr als ein ozean verstand?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, der Mensch ist keine Maschine: Gefühle steuern viele unserer Handlungen. Allerdings hat auch die Vernunft ein Wörtchen mitzureden.

„Das Herz hat seine Gründe, die die Vernunft nicht kennt“, schrieb der französische Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal (1623-1662). Und tatsächlich: Viele Entscheidungen, die der Mensch trifft, lassen sich mit Vernunft weder erklären noch verstehen − meist nicht einmal von demjenigen, der sie getroffen hat. Hat der Kopf entschieden, der Bauch - oder doch etwas ganz anderes?

Gefühle sind oft stärker als die Vernunft!!!

Ich denke, das einzig richtige Vorgehen ist doch wohl Herz UND Verstand. Der Mensch ist nicht teilbar, sondern ein Ganzes. Wir können weder unser Herz abkoppeln noch unseren Verstand. Aber aus Erfahrung lernt man dann, wann man besser auf seinen Verstand und wann auf sein Herz hören sollte. Fehlentscheidungen gehören zwangsläufig dazu.

Manchmal weiß man erst rückblickend ob man richtig entschieden hat.
Beziehungen entstehen aus dem Herzen und Gefühle ebenso, dort, wo die Seele berührt wird.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass er/sie einen chemischen Prozess im seinem Körper ausgelöst hat, bei dem sämtliche (Glücks)-hormone ein Chaos im Denken verursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eklezeitalter
04.06.2016, 18:43

ja, so könnte es sein, das ist gut kommentiert

1

Das ein bisschen liebevolles Gefühl mehr wiegt als eine Riesenmenge an Ratio, die an den Mitmenschen nur mäßig interessiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?