Ehrlichkeit Schwäche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ehrlichkeit ist KEINE Schwäche.

Wer es nötig hat, sein Leben voller Lügen zu verbrigen ist eigentlich schwach!
Ehrlichkeit verlangt oft Mut und Selbstbewustsein, und dass man zu sich selbst und dem Mist, die man fabriziert hat, auch steht. Ehrlichkeit bedeutet auch, Verantwortungsgefühl zuhaben.

Unehrliche Menschen stehen oft nicht zu sich selbst, sie verharmlosen ihre Taten oder schieben alles auf andere.

Manchmal tut Ehrlichkeit weh, und dann ist es ganz gut, sie so vorsichtig wie möglich zu formulieren und anzubringen.
Manchmal kann Ehrlichkeit einen auch böse in Schwierigkeiten bringen. Aber meine Erfahrung ist, dass die Schwierigkeiten viel größer sind wenn man zuerst lügt, und die Wahrheit später ans Licht kommt.

Es gibt einen tollen Film "Der Dummschwätzer" mit Jim Carrey. Darin spielt er einen erfolgreichen Anwalt, der ständig lügt was das Zeug hält. Als sein Sohn Geburtstag hat wünscht sich dieser, sein Vater würde mal einen einzigen Tag nur die Wahrheit sagen. Das bringt den Vater natürlich erstmal in böse Schwierigkeiten, aber letztenendes rettet er damit sogar seine Ehe und die Beziehung zu seinem Sohn.
Der Fim ist, ganz im Carrey like, massiv übertrieben, aber nicht schlecht gemacht. Lohnt sich!

Dass die anderen den Eindruck haben, dass du öfter mal nicht die Wahrheit oder nur die halbe Wahrheit sagst. Oder viel übertreibst.

Entweder du kannst nicht ehrlich bleiben und lügst oft.
Oder du bist immer ehrlich und lügst nie

lenelu 30.07.2016, 10:32

Ich glaube sie meinen das du zu Ehrlich bist. Auch wenn das dich oder andere belasten könnte. Das dir jeder gleich ansieht wenn du lügst kann eine Begleiterscheinung sein.

Du sagst frei raus was du denkst und überlegst nicht drüber nach ob das grade passt oder nicht.

Grundsätzlich ist das nicht schlimm. Pass nur auf das du dir damit nicht ins eigene Fleisch schneidest. Das ist mir leider schon ein paar mal passiert.

0

Was möchtest Du wissen?