Ecken klöppeln

1 Antwort

Am einfachsten geht es mit so genannten verkürzten Ecken. Dazu immer ein Klöppelpaar weniger nehmen, d. h. das vorletzte Paar in der Reihe ist nun das Randpaar. Also ang. Du hast fünf Paar in der normalen Reihe, dann klöppeln bis Du nur noch ein Paar übrig hast (also mit 4 hast du schon geklöppelt) dann die Nadel stecken und wieder zurück, dann bis du wieder ein Paar übrig hst (also über jetzt 3) Nadel stecken und wieder zurück, dann mit zwei usw. nun ist die halbe Ecke fertig. Dann geht es umgekehrt. also erst mit 2, und zurück, dann mit 3 und zurück, dann mit 4 und zurück und dann mit allen 5. Nun ist die Ecke fertig. das Klöppelkissen drehen und weiter denn nun ist die Ecke fertig und es ist wieder gerade angesagt. Hoffe ich habe es verständlich erklärt. Grüße

Was möchtest Du wissen?