e-training Karlsruhe Kampfsportschule und Fitnessclub

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich empfehle e-training auch weiter. Hab's damals über Google- Suche www.kickboxen-karlsruhe.de gefunden und bin damit glücklich. Zunächst habe ich in der Kampfsportschule Kickboxen und tricking freestyle trainiert, später auch im fitnessclub- alles hat immer gepasst. Wer noch mehr sparen will, sollte ab und zu auf der Seite e-fitnessclub.de reinschauen: Die bieten da immer mal wieder Aktionen für Ihr Karlsruher Fitnessstudio bzw. auch für das Herborner Fitnessstudio an.

Der Club ist ganz okay. Und solange für die Geld fließt ist alles in Ordnung. Ich war menschlich allerdings schwer enttäuscht. Ich habe mich dort zum Probetraining angemeldet. Mir wurde locker sympatisch auf einem Sprungbock eine Vereinbarung vorgelegt, ein paar Euro im Monat, und wenn es mir nicht gefällt, kann ich einfach kündigen. Nach drei Monaten, habe ich dann festgestellt, dass ich kaum Zeit finde und wollte es kündigen. Das Problem ist, in den AGBs steht 3 Monate Kündigungsfrist. Also wenn man sich überreden lässt, eine 5 monatige Probezeit zu vereinbaren, und nicht in den ersten 8 Wochenkündigt, verlängert sich die Geschichte automatisch um 12 Monate. Ich teilte denen mit, dass mir das anders gesagt wurde. Danach war es vorbei mit der lockeren Art. Kein bisschen Verständnis für meine Situation, die ich hier nicht erläutern möchte. Ich habe bis heute über 500 € bezahlt ohne die  Leistung in Anspruch nehmen können. Klar kann man jetzt sagen "Selbst schuld, lies dir halt die AGBs durch." Nur schade, dass ein Handschlag nichts mehr Wert ist. Nachdem ich gekündigt habe, ist der Vorhang gefallen. Das ist auch nur Business für die. Ihr seid nicht mehr als Geldquellen und das hat mich schwer enttäuscht. 

Also, seitdem ich die Frage gestellt habe bin ich dort Mitglied und es ist alles für mich richtig gut. Das Training ist immer interessant und die Leute sind auch super. Dass es, wenn nicht gezahlt wird, Probleme gibt, ist doch normal. Das ist doch eine Firma. Die müssen ja auch Ihre Trainer Räumlichkeiten, Geräte ...zahlen. Finde das total naiv zu denken, dass man was geschenkt kriegt. Bevor ich den Vertrag unterschrieben habe, hab ich ein kostenloses Probetraining durchgeführt, dann würde ich über die Trainingszeiten und Bedingungen vor Allem über die Kündigungsfristen usw. ausführlich informiert. Ich habe ein Vertrag bekommen und kein Kontaktformular oder sowas, da war sogar nicht nur in den AGB sondern auf der Vorserseite direkt oben Fett die Laufzeit und Kündigungsbedingung aufgelistet und genau das wurde mir auch erklärt. Würde gerne dein. angebliches Formular sehen, denn wenn es kein ordentliches ist kannst es ja anfechten. Denke Menschen sollten fair und ehrlich sein. Die Aussagen sind hier meiner Meinung nach nicht richtig.

0

hey bin auch schon lange dort. ich finde es einfach super. 1. Unschlagbarer Preis 2. Hammer Trainer und abwechselungsreiches Training 3. Super Equipment und Location

ich sage nur, genau das was ich suche :) also weiter so.

ist das boxtraining gefährlich?

hallo leute,hatte ein probetraining im boxclub und es hatte mir so sehr gut gefallen,sodass ich unbedingt Mitglied werden möchte.jedoch bin ich Epileptiker(mit Medikamenten unter kontrolle),und die fortgeschrittenen absolvieren ein sparring-Training.jetzt weiss ich nicht ob das für mich gefährlich wäre.an wettkämpfen bin ich nicht interessiert.ich möchte lediglich das Training mitmachen und das probetraining hat mir richtig gutgetan.ich wäre sehr froh wenn mir jemand der Erfahrung hat und sich auskennt mir weiterhelfen kann,oder tipps geben könnte.vielen dank im voraus

Mario

...zur Frage

Sixpack jetzt oder später?- eure (Experten)Meinung ist gefragt!^^

Guten Abend, Ich bin's schon wieder mit einer Frage bzw. Einem Problem: Ich bin nun FAST 15 Jahre, besuche die 9.Klasse, bin 1,80 groß und wiege 57 kg. Ich hab vor mir ein Sixpack anzutrainieren, einen Ansatz habe ich schon, da ich seit 10 Jahre Taekwondo mache. Doch ich habe vor diesen Sommer damit aufzuhören und Kickboxen anzufangen (Capoeira gibts in der Nähe leider nicht😒), nebenbei wollte ich auch ins Fitnessstudio, nicht nur wegen dem Sixpack, sondern generell um muskulöser zu sein (bin nicht so der Bodybuilder😂). Nun habe ich allerdings im Internet häufig gelesen das man erst mit 16/17 anfangen sollte so Bodybuilding und so zu machen, von daher bin ich mir nicht ganz sicher. Nun zu meinen Fragen: Soll ich jetzt anfangen ins Fitnessstudio zu gehen oder lieber zu Hause trainieren (wenn zu Hause dann bitte auch mit Übungen;))? Soll ich ÜBERHAUPT ins Fitnessstudio oder reichts wenn ich 3x die Woche zum Kickboxen gehe? Vielen Dank an alle Antworten (ja auch an die nicht ernstgemeinten:P)!!!

...zur Frage

Beim Fitnessstudio-Probetraining auch allein trainieren?

Hallo,

derzeit bin ich gesundheitlich leider etwas eingeschränkt und darf nur Cardio machen. Freue mich aber sehr darauf bald wieder richtig mit Krafttraining anzufangen! Zu diesem Zweck habe ich auch in meiner Heimatstadt meinen Personal-Trainer. Wir sehen uns zwar nicht so oft, aber telefonieren viel, er erstellt mir Pläne und weiß was er tut. Ich brauche auch niemanden der mich motiviert, einfach wen, der mir sagt wie ich am effektivsten Trainiere.

Er hat es geschafft mich im Laufsport weit zu bringen, und da ich jetzt mit Bodybuilding anfangen will, hoffe ich genauso erfolgreich zu sein.

Mein Trainer sagt zwar, dass ich mir auf jeden Fall einen Trainingspartner suchen soll (allein wegen Bankdrücken!)
Aber um einen Partner zu finden brauche ich erst ein Studio.
Ich war in meiner Heimatstadt 4 Jahre in einem Studio, eben zum Laufen ab und zu und für die Kurse, Zumba und Intervall.

So, meine Frage: ist es im Fitnessstudio möglich, allein das Probetraining zu absolvieren?

Da ich nur Cardio machen darf, wollte ich bloß schauen wie die Laufbänder dort sind und anschließend den Zumba-Kurs besuchen. Also nur Dinge, die ich schon bestens kenne.

Mein Trainer sagt, dass in den meisten Studios Frauen nicht die besten Pläne bekommen. Kniebeugen ist da vielleicht im Plan mit drin, Kreuzheben und Bankdrücken findet man aber wohl in den wenigsten Frauenplänen, obwohl diese 3 Übungen die Grundlage bilden!

Er meinte, ich soll mich einfach allein umschauen wie es mir gefällt. Heute soll ich meinen Cardioteil machen und sobald ich einen Trainingspartner habe einfach immer mit ihm zusammen trainieren.

Als ich den Termin gemacht habe, habe ich zwar ausgewählt "ich möchte alleine Trainieren", aber man weiß ja nie..

Ich freue mich ja, wenn mir alles gezeigt wird, die unterschiedlichen Bereiche, wo die Dusche und die Sauna ist usw.
Nur von den Geräten möchte ich noch nichts wissen. Das möchte ich erst dann mit meinem Trainingspartner machen.

Ist das möglich? Oder ist bei jedem Studio beim ersten Training immer ein Trainer dabei?

Und generell: Ich vertraue meinem Trainer blind. Auch wenn er nicht mehr in meiner Nähe ist, er hat mich im Laufen so weit gebracht. Er wird wissen, was er tut.

Andererseits frage ich mich, wieso er die Trainier im Studio so abwertet?
Ist wirklich alles schlecht, was dort gesagt, gezeigt und gemacht wird?
Oder bringt das Training mit den Trainern dort vielleicht doch gutes mit sich?

Und nein, er macht es nicht wegen des Geldes. Er verdient nichts an mir, ist ein Freund der Familie der mich als eine Art "sportliches Projekt" sieht und wirklich will, dass ich gut werde.

Würde mich freuen wenn jemand meine Fragen beantworten kann!

Grüße

...zur Frage

Was macht man mit einen guten buch (Selfmade geschrieben)?

Ich habe zwei Bücher geschrieben, ein Kriegsbuch, und ein Horrorbuch, meine Familie und Bekannten sind richtig begeistert, ich bin sehr kreativ das würden sie bestimmt Weiterempfehlen, sie könnten sich einen guten Film vorstellen. Wir haben sie auf Logikfehler und sonstige überprüft, jetzt hab die Bücher auf PC und USB Stick, weiß jemand was ich damit machen soll? Vielleicht kann ich es ja irgendwo hinschicken und dann gucken die weiter.

Mit dem verfilmen werde ich als normaler Jugendlicher keine Chance haben denn mir fehlt das Equipment dazu xD

...zur Frage

FitnessFirst Berlin: Sind Unterhosen im Wellnessbereich jetzt Pflicht?

War heute zum Probetraining bei FF, wo mir auffiel, dass die Gäste in Dampfbad und Sauna sämtlich Unterhosen trugen bzw. zumindest ihr Trainings- Handtuch umgeschlungen hatten. Heute bin ich nicht aufgefallen, weil sich kein Personal im Wellnessbereich blicken ließ. Falls ich aber doch nochmal dorthin gehe und zufällig eine Putzkraft oder so dort blicken lässt, möchte ich nicht völlig nackt dastehen. Wer weiß Näheres?

Ich hätte auch noch gerne gewusst, ob es Seminare gibt, in denen man die Preisstruktur bei FF studieren kann.

Gut fand ich übrigens, dass man sich leicht orientieren kann: Zur Toilette findet man, wenn man sich auf seine Nase verlässt. (Nur beim ersten Mal, bin ich in der Dusche gelandet.) Die Putzkräfte erreichen dies, indem sie nur die oberste Urinschicht auf dem Fußboden leicht benetzen, so dass die darunter liegenden nicht in ihrer Aroma- Substanz beschädigt werden.

Mit der Beantwortung der Fragen könnt ihr euch ein bisschen Zeit lassen. Ich unterhalte mich während des Trainings ganz gerne mal und muss dazu vor meinem nächsten Besuch erst noch einen Sprachkurs absolvieren. Türkisch oder Arabisch, weiß noch nicht so genau...

Schönes Training euch allen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?