E-Mail bekommen, die mich nicht als Empfänger hatte

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt drei Felder, in die man bei einer E-Mail Empfänger eintragen kann: "To:", "Cc:" und "Bcc:"

Die ersten beiden verhalten sich technisch genau gleich, es ist nur ein Hinweis für die Menschen: Die eigentlichen Empfänger stehen im "To:", die im "Cc:" (Carbon-copy) erhalten eine Kopie. Aber alle Empfänger erhalten die gleiche Mail und alle Adressen können von allen gesehen werden.

Empfänger, die ins "Bcc:" (Blind carbon-copy) eingetragen wurden, bekommen zwar die Mail, aber ihre Adresse kann niemand sehen - auch sie selber nicht.
Das macht man z.B., wenn man an mehrere Leute eine Mail schickt, die sich untereinander nicht kennen - die wollen ja womöglich nicht, dass jeder der anderen Empfänger ihre Adresse sieht. Also schreibt man seine eigene Adresse ins "To:" und alle anderen ins "Bcc:", so kann jeder nur die Adresse des Absenders sehen, die in dem Fall auch die des Empfängers ist.

Du kannst es Dir so vorstellen: Auch E-mails haben einen elekronischen Umschlag. Da den aber kein Empfänger braucht (weder schützt er die Mail noch sind bunte Marken drauf, die man sammeln könnte), wird der elektronische Umschlag vor der Zustellung vernichtet.
Wenn nun der elektronische Briefträger den Brief aus dem Couvert nimmt, das Couvert wegwirft und Dir nur den Briefbogen in den Briefkasten legt, dann steht auf dem Briefbogen vielleicht oben "An den Chef der NSA", aber auf dem Couvert stand "DirtDigga", und deswegen hat der Postbote es ganz richtig gemacht, dass er den Brief in Deinen Briefkasten geworfen hat.

Das einzige Problem ist, dass der Inhalt absolut nichts mit mir zu tun hatte. Wird wohl ein Tippfehler und BCC gleichzeitig gewesen sein. Trotzdem danke!

0

Die Mail hatte wohl mehrere Mail-Adressen als Empfänger und du warst eben bei den BCCs und die Person oben eingetragen war wohl CC. Dann wird nur der CC angezeigt.

Ich tippe mal BCC?

Neue E-Mail Adresse - gleich Spam?

Hi,

ich habe mir vor ca. 2 Monaten eine neue E-Mail Adresse erstellt, weil meine alte nach Jahren der Nutzung langsam mit nervigen Spam-Mails überflutet wurde. Jetzt wollte ich anfangen meine neue zu nutzen, die bisher ungenutzt brach lag. Und da sehe ich diverse Spam-Mails im Eingang, obwohl ich die Adresse noch nie benutzt oder angegeben habe irgendwo. Ist das normal und kann ich mich davor schützen? Woher haben die meine E-Mail Adresse?

Weiß nicht was ich tun kann für eine saubere E-Mail-Adresse ohne Spam. Wär ja ganz schön für die Arbeit und so...

Achso, Adresse ist bei web.de registriert.

...zur Frage

Versteckte Empfänger bei GMX!?

Wie kann ich bei GMX (wenn ich ein Mail an mehrere Adressen schicke) die Adressen so verstecken, dass die Empfänger jeweils nur die eigene sehen? Hab mal was gelesen von "undisclosed recipient"! Wie muss ich das eingeben?

...zur Frage

Wie am Mac im Programm Mail die Kontakte im Adressbuch bearbeiten?

Ich arbeite zwischenzeitig mit einem Mac und verschicke darüber auch mit dem Programm "Mail" meine Emails. Wenn ich oben in der Zeile manuell die Empfänger-Adresse eingeben möchte, werden mir teilweise alte Adressen angezeigt. Könnt ihr mir sagen, wo ich diese Mail-Adressen löschen oder bearbeiten kann?

...zur Frage

"Google: Anmeldeversuch verhindert" Was heißt das?

Hallo an Alle.
Ich hab jetzt schon zum zweiten Mal eine Mail mit der oben genannten Überschrift bekommen. In der Mail steht, dass jemand versucht hat sich mit meiner Mail-Adresse in einer App anzumelden, die die modernen Sicherheitsstandards nicht erfüllt. Es soll sich dabei um eine Mail-Adresse halten, bei der ich mein aktuelles Konto als Wiederherstellungs-Mail angegeben habe. Allerdings ist mir die betreffende Adresse nicht bekannt (vielleicht ist es auch einfach eine sehr alte Adresse??).
Beim letzten Mail hat jemand aus Israel zugegriffen, diese mal jemand aus den USA.
Ich habe nach dem ersten Mal in die Liste mit den letzten Kontozugriffen geschaut und da waren nur meine Geräte aufgeführt. Außerdem hab ich nach dem letzten Mal zur Sicherheit bei allen wichtigen Konten die Passwörter geändert.
In der Mail war nun ein Link, mit dem ich das in der Mail genannte Konto von meinem aktuellen Konto lösen kann.
Reicht es, wenn ich das mache oder sollte ich zur Sicherheit noch etwas anderes machen? Macht eine 2-Wege-Authentifizierung, also zusätzliche Angabe der Handy-Nummer Sinn?
Ich hoffe, jemand hat ein paar Antworten für mich. :)
LG Larry

...zur Frage

bekomme seltsame e-mails?!

Seit einiger Zeit bekomme ich e-mails mit Flirtanfragen von irgendwelchen "Personen" obwohl ich mich nicht auf dersolchen Seiten registriert habe.

Beim Empfänger steht aber immer eine andere als meine Adresse. Ich habe eine @t-online.de E-Mail-Adresse und im Em pfänger steht dan z.B. eine @hotmail.fr Adresse ?!

In den E-Mails stehen auch immer Links, auf die ich aber nicht klicke. Hier ein Beispiel: http://tinyurl.com/8ssn4zo

Spam-Ordner hilft nichts, denn die Mails kommen immer von anderen Adressen.

WAS KANN MAN DA TUN ?

LG ducknet

JundNfilmproductions 2012 auf YouTube

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?