Kann man durch Bass sterben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist offensichtlich Fake - man muss nicht alles glauben, was auf gewissen Privatsendern so läuft

Niederfrequente Töne können theoretisch das menschliche Herz aus dem Takt bringen (Kammerflimmern). Durch Schall schafft man da aber nicht nicht.

Es gab mal einen Science-Fiction-Film, wo jemand in einen Raum gesperrt und durch Schall getötet wurde von sechs mickrigen Lautsprechern, die in die Wände eingelassen ware - das ist in der Realität aber nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige Weg, den ich mir vorstellen kann, ist, dass durch die erzeugte Energie irgendein Gefäß geplatzt ist und der Mann anschließend innerlich verblutet ist - das ist durchaus möglich, wenn die Gefäßwände an irgendeiner ungünstigen Stelle mal zu dünn sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir vorstellen, der Zuschauer soll glauben das durch den extremen Bass Gefäße zum platzen / zerreißen gebracht wurden. 

Hollywood halt.

Ich denke real ist das nicht möglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Blut verstehe ich auch nicht. Das Problem ist der Schalldruck, bei zu viel fällt das Atmen schwer und ja........aber normalerweise sollte man das vorher merken und nicht von jetzt auf gleich aus dem Mund bluten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also...ich glaube er ist daran gestorben weil die Boxen einfach zu laut wurden. Daran kann man ja auch sterben.

Ich hoffe ich habe dir etwas geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?