Dualesstudium mit 3,0

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bewerben kannst du dich immer. Du musst bei einem Dualen Studium ja keinen NC erfüllen, sondern den zukünftigen Arbeitgeber im Gespräch von dir überzeugen. Denn meistens sucht man sich ja zuerst den Arbeitgeber, bewirbt sich dort und schrebt sich dann an der entsprechenden Partner-Hochschule ein. Siehe hier: http://www.wegweiser-duales-studium.de/bewerbung/

Also bist du mit 3,0 noch lange nicht raus aus dem Rennen, wenn du ein sehr gute BEwerbung auf den Tisch knallst und darin überzeugst. Viel Erfolg!

Aus den gegebenen Informationen kann man leider noch nicht allzu viel herauslesen. Es kommt ja immer auch drauf an, auf welcher Schule du deinen Abschluss gemacht hast, welche Fächer geprüft wurden, für welchen Studiengang du dich jetzt bewirbst, an welcher Hochschule usw.

Pauschal bist du mit einer 3,0 aber auf jeden Fall noch nicht komplett raus. Du wirst nur eben nicht alles studieren können und unter Umständen eben vielleicht auch nicht das, was deine erste Wahl wäre.

Versuchen kann man es immer, wobei ich die Chancen angesichts der Konkurrenz eher gering einschätzen würde. Aber wer weiß? ;-)

Wieso nicht ?

Die Frage ist ob du damit genommen wirst ;)

Meine Erfahrungen sind, dass es nicht so sehr auf die Noten sondern auf Vitamin-B ankommt, besonders bei einem BA-Studium.

Natürlich, du musst deinem arbeitgeber nur klar machen warum du mit "nur 3,0" geeignet bist.

LG

Was möchtest Du wissen?