Druck mal Volumen = Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Herleitung kenne ich und die geht letztlich auf die mechanische Grundformel W = F * s zurück. Aber anschaulich ist das nicht unbedingt.

Aber sobald du einen Fahrradreifen mit der Handluftpumpe aufpumpst, merkst du selber, dass die Verringerung des Volumens bei einem Gegendruck in Arbeit ausartet.

Klar gibt es die. Stell' Dir einfach einen  Kolben in einem
sehr langen Zylinder vor mit Fläche A, auf dessen einer Seite der Druck p herrscht.

Diesen Kolben schiebst Du jetzt um ein kleines Stück l in Richtung des Drucks.

Berechne

a) die dafür erforderliche Arbeit

b) das Volumen Delta-V, um das sich das Volumen verringert hat.

c) Warum nur ein kleines Stück bei einem sehr langen Zylinder?

Was möchtest Du wissen?