Drohne schwebt nicht gerade. Was machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn die Drohne trotz Trimming schon nicht gerade abheben will, so schaue zunächst einmal, ob die "Lagesensorik" auch geradwinklig auf dem Corpus der Drohne sitzt.

Ansonsten auch mal mit ein wenig "Balancing" via Kontergewichten an den jeweiligen Rotorauslegern versuchen. ( manchmal sitzt auch nur der Akku noch nicht an der richtigen Stelle für die Gewichtsverteilung )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn bei der LHI QAV250 sich die Maschine beim Starten quasi aufbäumt: Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass man die Rotorblätter falsch montiert hat. Die Köpfe auf den Motoren haben unterschiedliche Farben, um zu markieren ob 5030 oder 5030R dort montiert werden muss (5030 oder 5030R steht auf den Rotorblättern und die korrekte Zuordnung steht im Handbuch auf der mitgelieferten CD)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... gleich am Anfang so ein schwieriges Biest?

An der Fernsteuerung (Voreinstellungen Trimm, etc.) liegt's ganz sicher nicht? Und umgekehrt genauso: Kann die Fernsteuerung es ggf. "wegtrimmen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luks99
19.06.2016, 16:44

Nein haben wir alles schon probiert trotzdem danke der Antwort.

0

Schwerpunkt,
Haltung des controlers zu den rotoren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das ein Bausatz war - habt ihr die Regler angelernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?