Drittanbietersperre Mobilcom Debitel?

3 Antworten

Die sind dazu verpflichte auf Wunsch eine Drittanbietersperre kostenlos einzurichtem,in der Regel geht das telefonisch über die Hotline ohne Unterschrift.Du hast ja eine Simkarte eines Anbieters,das ist ja nicht Mobilcom Debitel,wen hast Du da?

Hallo :) 

ich hab mal eine Frage an dich, mein Freund geht es zurzeit genau so mit dem 4,99 abo die Woche.. Wir haben jetzt im Shop die Drittanbieter sperren lassen und uns wurden dann 2 Nummern gegeben wo wir anrufen sollen und es kündigen sollen. Wie bist du dabei vorgegangen ? 

§ 45d TKG.

Ich habe eine Sms von 60660 erhalten, dass ich mich bei Valotapro angemeldet habe und mir nun 6,99€ wöchentlich abgebucht werden, was soll ich tun?

Hallo,

wie schon in meiner Frage geschrieben, habe ich eine Sms von 60660 erhalten, in der steht, dass mir nun nach meiner Anmeldung bei Valotapro 6,99€ wöchentlich über meine Handyrechnung abgezogen werden. Habe gleich meinen Anbieter (Mobilcom Debitel) angerufen und eine Drittanbietersperre einrichten lassen. Die Dame sagte mir, dass ich über die angegebene E-Mail-Adresse oder Telefonnummer versuchen kann, dass mir das Geld zurück erstattet wird. Habe nun über die angegebene Internetseite mobile.info das Abo gekündigt und zusätzlich eine Mail an die angegebene E-Mail-Adresse geschrieben, dass ich fristlos kündige und darum gebeten, dass mir das Geld erstattet wird, da ich nie ein Abo abgeschlossen habe. Daraufhin kam die Antwort mit der Frage nach meiner Handynummer, damit meine Anfrage bearbeitet werden kann. Habe aber ein ungutes Gefühl und weiß nicht, ob ich meine Nummer wirklich dorthin schicken soll. Bisher wurde kein Geld abgebucht. Könnt ihr mir helfen, wie ich nun weiter vorgehen soll?

...zur Frage

Blau.de Drittanbietersperre?

Wie kann ich bei blau.de eine drittanbietersperre einrichten und sehen das sie jetzt aktiv ist. ich brauche unbedingt Hilfe denn mir werden wöchentlich 4,99€ abgezogen Und ich hab das Geld nicht mehr auf dem Handy. Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Vodafone Drittanbieter (Abo) bucht jeden Monat Geld ab?

Hallo,

ich habe einen Handyvertrag bei Vodafone, jedoch sehe ich dass mir jeden Monat über Mobiles Zahlen 40 € abgebucht werden. Ich bin jedoch kein einziges Abo eingegangen. Es werden mir einmal 20€ von der Firma Leadmotion Inc. abgebucht und einmal 20€ von der Firma Clarion Marketing Ltd.. Beide Firmen sind mir nicht bekannt und ich bin mir ganz sicher, dass ich kein Abo eingegangen bin. Wie kann ich dieses Abo kündigen bzw. wie kriege ich mein Geld zurück? Soll ich mich an die Verbraucherzentrale wenden ?

...zur Frage

SMS über angeblich abgeschlossenes ABO bekommen, was tun?

Hey,

Ich war gerade auf Facebook unterwegs und bin aus Versehen auf einen Link gekommen den eine eigentlich seriöse Seite geteilt hat. Plötzlich habe ich eine SMS bekommen das ich mich angeblich bei irgend nen Play Club angemeldet habe mit nen ABO von 4,99€ pro WOCHE 😡 Bei Infos soll ich die Nummer 0800 0000 557 anrufen.

Was soll ich jetzt tun? Mein Vertrag ist bei der Mobilcom Debitel.

😡😡

...zur Frage

Wie kann ein Abo bei einem Drittanbieter ohne mein Zutun abgeschlossen worden sein und was sollte ich jetzt am besten weiterhin unternehmen?

Vielleicht hat jemand hier auch schon von MoCoPay gehört oder durfte Bekanntschaft mit diesem Unternehmen machen.

Unerwartet bekam ich eine SMS von meinem Mobilfunkanbieter, dass gerade 4,99€ abgebucht worden seien für mein Abo bei ForEro. Die Zahlung ging an MoCoPay.

Ich überprüfte das und es war ziemlich naheliegend, dass es hier um ein Abo für erotische oder pornografische Inhalte geht. Hab mir nur das Menü der Website angesehen und hatte genug. Der Anbieter wird selber am besten wissen, was er da für Inhalte zur Verfügung stellt, interessiert mich nicht weiter. Nicht dass es noch heißt, ich habe den Dienst bereits genutzt, wenn ich irgendwo draufklicke.

Ich rief bei der (immerhin kostenlosen) Hotline - auf der seite "forero.mobi/de/pages/abmelden" angegeben - an und sagte, dass das sofort abgebrochen und ich von dem Vertrag zurücktreten werde und mein Geld zurückfordere.

In als deutsch erkennbarer Sprache bat mich die Person um meine Handynummer und rasch bekam ich eine SMS mit der Mitteilung, das Abo sei gekündigt. Auf mein Anliegen leierte sie immer wieder herunter:

"...bei weitere Fragen..."

- Ich habe keine Frage, sondern eine Forderung. Mein Geld. Wie kann es überhaupt sein...

"...bei weitere Fragen wende Sie sich bitte .. bla ... Mailadresse.."

Mailadresse hab ich mir nicht gemerkt, weil sich meine Begeisterung über die Kooperationsbereitschaft der Person sehr in Grenzen hielt. Bekam aber noch im Moment des Telefonats eine SMS auf mein Telefon, mein Abo sei gekündigt mit einer Kontaktmailadresse.

Nun meine Fragen:

  • Wie kommt sowas zustande, wenn ich auf dem Telefon keine Webseiten besucht habe, die überhaupt irgendetwas mit dieser Thematik zu tun haben? Auf keine SMS geantwortet? (Wer schaut sich auch auf einem 4,5 Zöller diese Inhalte an und blecht dafür auch noch 4,99€ die Woche? X_X Nur meine persönliche Meinung..)

  • Ist das Telefon möglicherweise korrumpiert, mit irgendwas befallen?

  • Reicht die SMS die ich bekam als Kündigungsnachweis? Meine Postanschrift will ich nicht unbedingt herausgeben.

  • Wie bekomme ich mein Geld zurück?

  • Welches ist da die richtige Adresse, damit ich am Ende nicht bei jemandem lande, der 'nicht zuständig' ist?

  • Auf welchem Wege bekomme ich es zurück? Rückbuchung auf meine Prepaidkarte? Meine Bankdaten möchte ich nicht herausrücken!

(Ärgerlich: Deswegen musste ich Guthaben aufladen und jetzt fehlen wiederrum wenige Euro um bei meinem Mobilfunkanbieter mein Monatsvolumen zu buchen und ich müsste nochmal 10€ extra ausgeben.)

Vielen Dank, wenn mir hier jemand zu den Fragen weiterhelfen kann. Sollte sich ja noch regeln lassen. Ist Mo, am 22. passiert also habe ich noch eine Woche, um von meinem "Rücktrittsrecht" gebrauch machen zu müssen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?