Draco Malfoy als Vater?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke mir, es war eine Vernunftsehe. So wie bei seinem Vater und seiner Mutter auch. Astoria war eine Reinblüterin und daher für die Malfoys als Braut in Ordnung.

Das dürfte so ähnlich sein wie bei den Adelsfamilien früherer Zeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, er bemüht sich ein guter Vater zu sein, da er ja wusste, wie es ist einen schlechten zu haben. Aber, meiner Meinung nach wird er wahrscheinlich Hemmungen haben, seine Vatergefühle für ihn offen zu zeigen. Aber, ich denke alles in allem wird er ein strenger aber, guter Vater sein. Was das mit Astoria angeht.. Ich denke es war freiwillig.

Ob aus Liebe oder nicht will ich nicht wissen - dafür fangirle ich Drarry zu sehr.c:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube Draco hat aus den Fehlern seines Vaters gelernt und ist liebevoller. Trotzdem wird Scorpius wohl etwas "hochnäsig" sein, ich glaub das liegt einfach in der Familie ;).
Zu Astoria: Wahrscheinlich war es freiwillig und echte Liebe, da Astorias      Ansichten zu Reinblütern, Halbblütern und Muggeln viel gelassener sind, als die der Malfoys. Deswegen gab es auch kleine Spannungen zwischen ihr und Dracos Eltern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?