Downloads nachweisen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Nina!

Jedes Anfordern einer Datei wird auf dem jeweiligen Webserver verzeichnet. Das beginnt schon beim Aufrufen der Webseite, denn die gesamte Webseite muss ja geladen (gedownloaded) werden.

Jede dieser Dateien wird am Webserver mit IP-Adresse, Datum, welchen Browser Du verwendest usw. protokoliert. Somit wird auch ein Download von einer mp3 Datei aufgezeichnet.

Der Webseiten-Besitzer kann somit in seinen LOG-Files nachvollziehen, welche Downloads durchgeführt wurden. Es gibt aber natürlich auch Programme um dies zu verschleiern.

Liebe Grüße!

Günther

Die Seite speichert was sie gesendet hat. Die Musikindustrie plaziert "Honigtöpfe" und protokoliert fleißig mit. Nie da herunterladen wo andere das tun, bei bekannten Seiten. Musik kannst du kostenlos und legal aus Musikstreams herausschneiden(streamwriter). Mit ein bischen Geduld kommen die Lieder, die du haben willst.

Ja, denn deine IP-Adresse wird irgendwo gespeichert. Sicher einmal bei Youtube, aber dort kann man ja nicht beweisen, dass du was runtergeladen hast. Ich denke, dass deine IP auch beim Hersteller des Youtube MP3 Converter gespeichert wird, immer zusammen mit dem runtergeladenen Song.

Aber keine Sorgen, soweit ich weiss ist dieses Programm legal.

Ich glaub, dass man das anhand gewisser "cookies" auf deinem Pc nachweisen kann. Um die Cookies loszuwerden, gibt es einen sogenanten "CC Cleaner" denn du dir aus dem Internet runterladen kannst... Damit kannst du dann deinen PC "säubern"

Ja ich denke schon das es möglich ist. Eine Bekannte von mir hat ein paar Jahre lang immer Musik undso gedownloaded, und dann als das Limit überschritten war, gab es eine fette rechnung, das ist natürlich nur dann der fall wenn du etwas illegales downloadest. ^^ also naja hoffe das mein beitrag auch hilfreich war. =)

Was möchtest Du wissen?