Doppelgrab--Bezahlung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein doppelt muss es nicht bezahlt werden. du meinst ja weil nun 2 in dem grab liegen werden richtig? ein doppelgrab hat seinen festen preis der für 20 jahre bezahlt wird, wie du geschrieben hast. 5 jahre sind noch bezahlt. der preis ändert sich also nicht nur weil das doppelgrab nun "voll" ist. hoffe ich konnte dir helfen. und alles gute wünsche ich dir fühl dich gedrückt

Danke Dir ,hast mir super geholfen

0

Ist das Grab gekauft? Wie lange ist die Liegezeit? Falls sie noch gültig ist, dann fallen nur die Gebühren für die Beerdigung an sich an. Ist die Frist rum, dann müßte es wieder neu gekauft werden. Wohl komplett für das Doppelgrab.

Wie Verhält sich die Bezahlung bei einer Vorbestellung im Apple-Store?

Hei; wollte lediglich nur wissen wie sich die Bezahlung bei Apple verhält wenn ich mir das iPhone X vorbestelle. Ist dann Bezahlung bei Abholung bzw. Erhalt der Ware, oder direkt wenn ich auf Vorbestellen drücke

...zur Frage

kann man das alles erben?

Hallo ich habe mal eine frage, Meine oma die leider schon verstorben ist hatte sehr viel krankheiten, sie hatte Diabetes, 5 Herzinfarkte und sie hatte nur 1 niere die andere war eine sxhrumpfniere (meine mum hat auch dewegen 1 niere und eine sxhrumpfniere) und sie hatte noch viele weitere krankheiten achja mein opa hatte auch nierenversagen und krebs und mein anderer opa hatte auch krebs , meine frage ist kann es sein das ich eine Krankheit davon geerbt habe oder auch vielleicht sogar eine niere und eine schrumpfniere habe ? Lg

...zur Frage

Deutsches Reichsgebrauchsmuster D.R.G.M.?

ich habe dieses Teil in der Werkstatt von meinem Opa der verstorben ist gefunden, und ich möchte wissen was das für ein Teil ist. Es wurde wohl in der Zeit von 1891 bis 1945 hergestellt.

...zur Frage

Diabetes geerbt von meinem Großvater?

Seid längerem ist mir oft schwindelig in der schule ebenso zu hause..und wenn ich traubenzucker,kakao,usw. esse,gehts mir etwas besser...momentan hat keiner diabetes in der familie aber meine opa (verstorben) hatte es...meine oma hat auch so eine vermutung...kann dass sein?

...zur Frage

Bin ich überhaupt erbberechtigt?

Ich bin etwas verwirrt. Mein Opa und meine Oma heirateten damals, kurz nach der Geburt meiner Mutter. Allerdings war er nicht der leibliche Vater (also ist er ihr Stiefvater, mein Stiefopa). Meine gesamte Familie hat von da an seinen Nachnamen getragen.

Meine Mutter starb vor 1,5 Jahren.

Nun ist auch mein Opa verstorben. Besteht da irgendeine Form von Anspruch für mich und meine Geschwister?

Manche behaupten, durch die Annahme des Nachnamens wäre sie als adoptiert anzusehen. Ich bin mir da allerdings nicht ganz sicher.

Kann mir das eventuell jemand erläutern?

...zur Frage

bin ich erbberechtigt wenn mein opa gestorben ist und mein vater schon tot ist?

hallo, vor kurzem ist mein opa leider verstorben und jetzt würde ich gern wissen, ob ich in der erbfolge aufrücke, wenn mein vater schon verstorben ist. Im testament wird mein Vater nicht mehr erwähnt, da er 1999 verstorben ist und das testament erst 2008 aufgesetzt wurde. namentlich erwähnt werden dort nur meine tante und mein onkel. die reiben sich jetzt schon die hände und überlegen was sich alles zu geld machen lässt. wie die aasgeier! würde es schade finden wenn sie alles verschärbeln. desshalb wüsst ich gern, ob ich da auch ein mitspracherecht habe. freue mich auf eure antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?