Dmenbart zupfen, stoppeln?

4 Antworten

Oft reißen diese Haare nur ab, gehen also nicht mit der Wurzel raus. Beim Wachsen kann das auch passieren, aber seltener.

Nie rasieren, denn dadurch werden die nachwachsenden Haare dicker und dunkler, was ich bei einer guten Bekannten erlebt habe.

Zupfen ist eine bessere Alternative. Du kannst auch mit einem Epilierer drangehen. Es gibt solche Geräte auch mit einem Pulslicht. Dieses zerstört nach und nach die Haarwurzeln. Das sieht man auch wunderbar an der Beinbehaarung! Die wird dadurch immer weniger!

Hi

Alle Haare wachsen nach, egal wie du sie entfernst. Das Prinzip beim Zupfen und beim Wachsen ist das gleiche: Die Haare werden mitsamt der Haarwurzel aus der Haut gerissen, deswegen hält das im Allgemeinen länger, als wenn du rasierst. Der einzige Unterschied ist, wie du gesagt hast, das beim Wachsen alles auf einmal weg ist. Es spielt also vom Nachwachsen her keine Rolle ob du zupfst oder wachst.

lg

Hey ChloeCherie, zupfen ist ganz gut weil du die Wurzel mit raus reißt beim wachsen ist es das gleiche nur das du eben evtl. manchmal keine Wurzel mit raus reißt soger eher weniger Haare mit Wurzel erwischst.

Ich weiß nicht ob du eine Frau oder Mann bist weil du von Damenbaart sprichst, aber bei Frau müsste es komplett weg gehen wenn du zupfst und epilieren wäre sogar noch besser. Weil der Bart an sich kommt eher vom Testosteron, da die Floikel die an der Wurzel des Bartes liegt davon ernährt wird. Eine Frau hat auch wenig Testosteron manche mehr. Also fleißig zupfen und es wird immer weniger und schließlich ganz weg.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?