Dividend kleiner als Divisor (43÷125)?

3 Antworten

"...Nun passt 125 in die 430 3× also (0,3....) Es bleiben übrig 65..."

Und das ist falsch. Übrig bleiben nur 55 ;-)

Vertrau deinem Verstand und Deiner Rechnung, nicht  dem Taschenrechner. Da kommt bei mir auch 0,344 raus.

430 minus 375 = 55 und nicht 65 - dumm nicht, aber vielleicht etwas "betriebsblind".

Steuer: Fahrtkosten in die Uni und Bewerbungskosten?

Hallo,

kurz zu meiner Situation: Ich bin seit diesem Jahr Student (Erststudium). Ein Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit beziehe ich nicht, jedoch betreibe ich ein Kleingewerbe.

Ich bin gerade beim Ausfüllen meiner Steuererklärung und damit fast fertig (Mantelbogen, Anlage G sowie eine formlose EÜR und die Anlage KAP), jedoch möchte ich mich Rückversichern, ob ich Angaben zum Studium sowie zu Bewerbungen korrekt angegeben habe.

Unter den Ausbildungskosten habe ich in Zeile 43 der Sonderausgaben die Pendlerpauschale (einfache Strecke in die Uni mal besuchte Tage mal 0,3), die Studiengebühren sowie die Kosten für einen Sprachkurs im Rahmen der Uni angegeben. Passt das soweit?

Ich habe mich zudem unabhängig davon bei einem Unternehmen beworben. Wo kann ich diese Kosten absetzen? Ich habe die Anlage N angehängt, diese jedoch weitgehend nicht ausgefüllt, das habe ich nur bei Werbungskosten, Unterpunkt Bewerbungen, gemacht. Stimmt es, dass ich 2,50€ für eine Online-Bewerbung sowie die Anreise mit dem PKW zum Bewerbungsgespräch (Strecke hin und zurück mal 0,3) berechnen darf?

Entsprechende Belege und Aufstellungen füge ich dem FA selbstverständlich bei.

Vielen Dank!

...zur Frage

Berechnung des Krümmungswinkel, Schwarzschild-Radius?

Ich möchte den Radius und Masse eines Gestirns berechnen. Ein mathematisches Verfahren ist mir nicht bekannt zur Berechnung der Masse und Radius. Dabei verwende ich diese Summen, um den Schwarzschild-Radius zu berechnen. Mein Ziel ist es, den Krümmungswinkel eines "unbekannten Gestirns" zu berechnen.

So errechne ich den Schwarzschild-Radius: S = 2×(Gravitationskonstante)×(Masse der perfekte Kugel) : c² = S

Jetzt benötige den Radius für S/Radius. 360/π: S/Radius = Krümmungswinkel×60 Bogenminuten×60 Bogensekunden.

Ich kann es auch prinzipiell mit γ-Faktor ausrechnen: γ=√{1 – 2 × (Gravitationskonstante) × (Masse) : (Radius) × c²}

Zur besseren Verständlichkeit (siehe mein Kommentar) habe ich mit einem Formeleditor dargestellt. Dabei stell ich die mathematischen Berechnungen verständlicher dar.

Ich bin Laie und benötige eine einfachere Darstellung. Meine Fragen ist die Suche zur Berechnung des Radius, Masse und eine Vergewisserung der Richtigkeit meiner Berechnung des Krümmungswinkel. Bei der Berechnung des Krümmungswinkel nehme ich die Information über Radius und Masse (bei der Gravitationskonstante ist es klar) aus dem Internet.

Die bekannten Informationen der Sonne nehme ich zur Berechnung des Krümmungswinkels. Die Berechnung des Krümmungswinkel der Sonne habe ich im Bild dargestellt. Auch die Berechnung des γ-Faktors habe ich gezeigt zum Darstellen desselben Prinzips. Obwohl die Pragmatik nicht vorhanden ist.

Meine eigentlichen Fragen: - Wie berechne ich den Radius und die Masse eines Sterns?

  • Ist diese Vorgehensweise korrekt zum Berechnen des Krümmungswinkels?

  • Ist diese Berechnung richtig?: Geschwindigkeit² = 2 × Gravitationskonstante × Masse: Radius. Anschließen durch c² dividieren (Geschwindigkeit² : c²).

Hier sind wichtige Größen und Werte in Metern

-Sonnenmasse 1,99×10^30

-Radius der Sonne 6,96×10^8

-Gravitationskonstante 6,67×10^30

-Lichtgeschwindigkeit 3×10^8

...zur Frage

Ich verstehe nichts mehr, aber warum?

Egal ob eine einfache Mathe Aufgabe, oder ein Aufsatz, ich verstehe nicht, weil ich mich nicht reindenke ! Nehmen wir mal an ich denke mich Ansatzweise rein : dann tritt das Problem auf, dass ich nicht alles berücksichtige, und die Aufgabe falsch anfange zB, sozusagen werfe ich mir selbst Steine in den Weg. Riesen großes Problem, andere kriegens mit geschlossenen Augen hin, und ich wiederum bin so verpeilt und geistig abwesend ! Ich kriege nichts gebacken ! Ich will meine gedanken zusammenkriegen, bzw mein ich, denn in meinem Kopf herrscht Chaos... Ich bin mitten in der Schul-Prüfungsphase und das schlechte Gefühl nach Prüfungen summiert sich einfach nurnoch ... -.- Beispielsweise kriege ich einen Text Thema : Leseverstehen, ich lese diesen Text 3x und mit absoluter geistiger Abwesenheit, und dann kreuze ich wie wild an, und die Chance, dass dann dabei was gutes rauskommt ist 1 zu 3. (drei kreuze, zufallshäkchen...)

Momentan ist das ein riesen großes Problem, und früher habe ich nie gelernt für die Schule. (lieber gezockt), jetzt bin ich dabei zu lernen, und schalte sogar auch den Computer ab, und zocke nichts mehr ... (online mmorps WoW<- like haben einiges versaut -.-)

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben, den Chaos zu beseitigen, damit ich mich zusammenreißen kann. -.- Ich sehe meine Zukunft schon kommen Chaotischer Job, Chaotisch-Schlechte-Noten und und und

MfG

...zur Frage

Mathe Zahlenrätsel -.-

Hey :-) Ich hab ein kleines Problem mit mathe :D das Thema ist gleichsetzungsverfahren mit zwei unbekannten. Und jetzt ist das so ein zahlenrätsel dass ich überhaupt nicht verstehe. Und zwar: Welche zweistellige Zahl ist gemeint? (1) Die Quersumme ist 11 (2) Vertauscht man die Ziffern der gesuchten Zahl, so ist die neue Zahl um 45 grosser als die gesuchte Zahl.

Also ich weiß das die Zahl 38 ist aber ich komme da einfach auf keine Rechnung :(

Danke schonmal :)

...zur Frage

Kann ich diese Kupplungs- und Bremshebel verwenden?

Hallo, Ich würde gerne diesen Artikel: http://www.ebay.de/itm/ZAP-Klapphebel-Kupplungshebel-Bremshebel-Beta-RR-250-300-350-430-Enduro-Brembo-/272037628648

an meinem Motorrad ( Beta RR 125, Baujahr 2013) anbringen. Passt das?? Dort steht für Beta RR ab 250 ccm aber das spielt eigentlich keine Rolle oder?

...zur Frage

Frage in mathe. ( volumen+ oberfläche) eines gewächshauses +Link?

Hey leute ich schreibe eine arbeit in mathe und gehe in die 9 te klasse für unsere hausaufgaben sollten wir von einem gewächshaus volumen und oberfläche berechnen. Hier ein foto https://static04.poetschke.de/images/product/ki/295183ki.jpg Ist es richtig das man erst dieses gewächshaus teilt? Also das es ein quader und ein dreieck ist? Was tut man dann ? Bin echt am zweifeln danke für hilfe ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?