Es geht um die Diode im Stromkreis. Wer kann mir behilflich sein?

Support

Liebe/r KathiSommer93,
 

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.


Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.


Vielen Dank für Dein Verständnis!



Herzliche Grüsse

Franz vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Diode ist wie ein Ventil, sie lässt Strom nur in eine Stromrichtung durch.

Bei wechselstrom wechseln die Stromrichtungen so oft in der sek. dass man keinen unterschied merkt, je nach position der diode.

bei gleichstrom wechselt die stromrichtung nie. daher lässt die diode im erste fall den strom durch. dreht man sie um , so lässt sie den strom nicht mehr durch..

hätte der lehrer eig. erklären müssen........ ??!!

oder im physikbuch nachschauen................... ;)

..nene,wir sollten den versuch selbst durchfürhen und später eine erklärung finden.. leider war meine gruppe komplett inkompetent-inklusive mir.. :D ,sodass wir-so einfach das ganze auch ist auf keine antwort gekommen sind ;) -in diesem sinne,vielen dank!

0

Dioden haben eine Fließrichtung. D.h. sie lassen den Strom nur in eine Richtung durch. Deshalb leuchtet die Lampe bei Aufbau 4 nicht. bei den ersten Beiden ist es egal, da es sich um Wechselstrom handelt. 

Alle 4 Fälle also. Und damit fehlen dir sämtliche Erklärungen, d.h. du lässt deine Hausaufgabe komplett von einem Dummen erledigen.

Faulheit.

Was möchtest Du wissen?