Die Zombies in the Walking Dead haben sich verändert, warum?

8 Antworten

Es gibt auch in den neueren Folgen noch hin und wieder schnellere Walker. Das sind dann die frischeren Untoten, deren Tod und Auferstehung noch nicht so lange zurück liegt. Die anderen sehen so alt und gammlig aus, weil sie nunmal alt und gammlig sind. Leichen verwesen.

Und zu Carl... Ich denke, am Anfang sollte er ungefähr wie 12 aussehen. Mittlerweile sieht er älter aus, als er ist, weil der Schauspieler schneller altert als der Charakter. Wenn auch in der Serie erst 600 Tage vergangen sind, sind im echten Leben schon beinahe sechs Jahre um.

Außerdem kann es auch sein, dass es beabsichtigt ist, dass Carl mittlerweile älter als ungefähr 14 aussieht, weil er innerlich älter ist. In unserer Welt sehen Vierzehnjährige anders aus als in einer Welt, in der man beinahe täglich ums Überleben kämpfen und töten muss. Da wird man zwangsläufig frühreif.

Funny Fact, Die Zombies verwesen wie schon geschrieben um den Verfall zu zeigen. Deshalb wird der Titel "The Walking Dead" im Intro auch von Staffel zu Staffel dunkler und "abgekratzter" :D

In der Serie sind mittlerweile 3 Jahre vergangen. Deshalb sind die Zombies auch langsamer, sie verrotten beziehungsweise verwesen. 

Carl ist nun mal älter geworden. Er ist mitten in der Pupertär. Natürlich verändert er sich da auch. 

Das waren eben keine drei Jahre. Recherchier das mal. Habe überall was von 600+ Tagen gefunden.

0

Aber das macht doch eigentlich keinen Sinn, dass die nur deswegen langsamer werden, oder? Es sterben ja auch immer Menschen, die dann zu Zombies werden.. die sind dann ja eigentlich frisch und müssten dann doch schneller sein :D

0

Was möchtest Du wissen?